Süßkartoffel-Kokos-Suppe mit Zimtcroutons und Granatapfel

Ein herbstlich frisches Rezept vom Suppenglück aus Frankfurt-Niederrad.

Zutaten für 4 Personen:

1-2 Zwiebeln
2 EL Öl
2 Karotten
3 mittelgroße Süßkartoffeln
1 ½ TL Salz
¼ TL Pfeffer
¼ TL Chili
1 cm großes Stück Ingwer
1 gestrichener TL Kurkuma
1 gestrichener TL Curry
Wasser
250 ml Kokosmilch
2 EL Balsamico
Saft einer halben Zitrone
2 EL Zimtcroutons
1 EL Granatapfel
Frische Minze

Zubereitung:

Die Zwiebeln grob schneiden und in einem Topf mit Öl goldbraun anbraten.

Anschließend die vorher geschälten und grob geschnittenen Karotten dazugeben und kurz mit anbraten. Die Süßkartoffeln schälen, in große Stücke schneiden und zum Anschwitzen mit in den Kochtopf geben. Im nächsten Schritt wird das Gemüse mit der halben Menge an Salz, Pfeffer und Chili vorgewürzt. Um das Ganze abzurunden wird geriebener Ingwer, Kurkuma und Curry hinzugefügt. Als nächstes wird so viel Wasser aufgefüllt bis das Gemüse etwa zwei Zentimeter bedeckt ist. Mit den restlichen Gewürzen (Salz, Pfeffer und Chili) nachwürzen und die Suppe zum Kochen bringen. Bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten weiterköcheln lassen bis das Gemüse weich ist.

Als nächstes die Kokosmilch zugefügt und alles püriert. Zum Schluss wird die Suppe
mit etwas Balsamico und frischer Zitrone verfeinert.

Für das gewisse Extra wird zum Anrichten die fertige Suppe in eine Schale gefüllt und mit Zimtcroutons, Granatapfel und frischer Minze getoppt.

Zubereitung der Zimtcroutons:

Weißbrot in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl unter Rühren von allen Seiten goldbraun anbraten. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Zimt würzen und kurz abkühlen lassen.