Zitronentarte - Tarte au citron
Französische Zitronentarte Bild © hr

Die traditionelle französische Zitronentarte ist genau das Richtige für laue Sommertage. Das Rezept stammt von Konditorin Sara Heydweiller aus Darmstadt-Eberstadt.

Zutaten für den Teig:

  • 280 g Mehl
  • 120 g Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Ei
  • 5 g Salz
  • Backerbsen

Zubereitung Teig:

Alle Zutaten zu einem glatten Mürbeteig kneten und ca. 30 Minuten kalt stellen. Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Eine Springform (26 cm Durchmesser) damit auslegen und einen drei Zentimeter hohen Rand einarbeiten. Den ausgerollten Mürbeteig mit Backerbsen belegen und 25 Minuten bei 200°C blind backen.

Zutaten für die Füllung:

  • 200 g Zucker
  • 150 g Butter
  • 2 Zitronen, den Saft davon
  • 3 Eier
  • 3 Blatt weiße Gelatine

Zutaten für den Guss:

  • 40 g Zucker
  • 2 EL Wasser

Zubereitung Füllung und Guss:

Die Eier schaumig aufschlagen. Die Butter, den Zucker und den Zitronensaft im heißen Wasserbad warm aufschlagen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die eingeweichte Gelatine unter die warme Buttermischung rühren. Die aufgeschlagenen Eier auch unterheben und noch kurz die gesamte Masse warm schlagen bis sie dickflüssig wird.

Die fertige Creme auf den vorgebackenen Boden füllen und zwei Stunden kalt stellen. Für den Guss den Zucker mit zwei Esslöffel Wasser aufkochen bis er andickt und die angezogene Tarte damit bestreichen.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 02.08.2018, 16:00 Uhr