Kohlrouladen

Rezept von Stephanie Kowalt, Köchin und Wirtin Landgasthof "Zur Linde", Weilrod

Zutaten:

Rouladen:

  • 8 Blätter Wirsing
  • 100 g Grünkern
  • 50 g Haselnüsse grob gehackt
  • 200 g Gouda
  • 350 ml Wasser
  • 1 Zwiebel
  • 4 Eier
  • Öl
  • Mehl
  • Paniermehl
  • Salz, Pfeffer, Prise Natron



Rote Bete Schmand:

  • 1 gekochte Rote Bete
  • 200 g Schmand
  • 1 EL Meerrettich
  • Salz

Zubereitung:

Grünkern und Haselnüsse in einer Pfanne rösten, bis sie duften, dann mit dem Wasser ablöschen und aufkochen lassen, 15 Minuten köcheln, vom Herd nehmen und 20 Minuten ziehen lassen. In einem Topf mit kochendem Salzwasser und einer Prise Natron die Wirsingblätter blanchieren. Herausnehmen, Strunk ausschneiden und trocken tupfen. Die Zwiebel würfeln und in einer Pfanne mit 2EL Öl glasig anschwitzen. Den Gouda in 0,5cm große Würfel schneiden. Den Grünkern mit Zwiebeln und Gouda mischen, mit Salz und Pfeffer würzen, 2 Eigelb zugeben.

Das restliche Eiweiß und die beiden anderen Eier in einer flachen Schüssel verquirlen. Auf die Wirsingblätter ca. 2 El der Grünkernmischung geben, zu einer festen Rolle einrollen. Zuerst in Mehl, dann in Ei und in Paniermehl wenden, nun noch einmal in Ei und Paniermehl wenden. Dabei die Rolle gut zudrücken, sodass die Füllung nicht herausläuft. In einer Pfanne reichlich Öl erhitzen und die Wirsingrouladen goldbraun von allen Seiten braten.

Die Rote Bete mit dem Pürierstab pürieren, mit den restlichen Zutaten vermischen.

Jetzt kann die Roulade mit dem Rote Bete Schmand angerichtet und serviert werden.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 11.03.2019, 16:00 Uhr