Fischfilet
Fisch liefert dem Körper wichtige Eiweiße und Vitamine. Bild © Colourbox.de

Rezept von Stephanie Kowalt, Landgasthof “Zur Linde“ Weilrod


Zutaten:

  • 4 Zanderfilets
  • 1 Zucchini
  • 4 Kartoffeln geschält
  • 1 Eiweiß
  • 400 g Karotten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Bund Dill
  • 150 g Schmand
  • Öl, Salz, Pfeffer, Zitrone, Zucker

Zubereitung:

Die Kartoffeln und Zucchini mit einem Gemüsehobel feinhobeln. Den Herd auf 160 Grad anheizen. Würzen Sie die Zanderfilets mit Salz, Pfeffer und Zitrone. Streichen Sie das Eiweiß über die Oberseite des Zanders und belegen diese mit den Kartoffeln und Zucchini ziegelförmig. Danach mit Salz und Pfeffer würzen und dann auch diese Schuppen mit dem Eiweiß bestreichen. Einen Moment einziehen lassen. In einer Pfanne Öl erhitzen und den Fisch mit der Schuppenseite zuerst braten, dann wenden und die Unterseite braten. Den Zander auf ein Backblech legen und im Ofen ca. 10 Minuten fertig backen.

In der Zwischenzeit die Karotten ebenfalls fein hobeln. Öl in einer Pfanne erhitzen, die Karotten zugeben, mit Salz, Pfeffer und ein wenig Zucker würzen und bissfest garen. Den Dill feinhacken und unter die Karotten rühren. Dann den Schmand zugeben und nicht mehr kochen.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 31.08.2018, 16:00 Uhr