Zanderfilet im Kartoffelpuffermantel

Ein Rezept für 4 Personen von Daniel-Hagen Wolf aus dem "Landgasthof Hagen" in Gras-Ellenbach im Odenwald.

Zutaten:

  • 4 Zanderfilets a 200 g
  • Salz, Pfeffer, Muskat, Zucker
  • 600 g Kartoffel, roh, geschält
  • 2 Stangen Lauch
  • Öl zum Braten
  • 5 EL Noilly Prat
  • 80 ml trockener Weißwein
  • 100 ml Sahne
  • 100g Creme Fraiche
  • 50 g Butterflocken

Zubereitung:

Zanderfilets waschen und falls nötig, die Gräten mit dem V-Schnitt rausschneiden.

Die geschälten Kartoffeln reiben, gut ausdrücken und kräftig mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen. Die Kartoffelmasse auf die Hautseite der Zanderfilets geben und in heißem Öl etwa zwei bis drei Minuten knusprig braten. Vor dem Wenden das Zanderfilet mit Salz und Pfeffer würzen. Danach im Ofen bei 160° C 6-8 Minuten fertig garen.  

Das Lauch in Streifen schneiden und waschen und in Butter langsam dünsten. Danach mit Weißwein ablöschen und die Flüssigkeit reduzieren lassen. Sahne und Creme fraiche zugeben. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Noilly Prat abschmecken.

Zum Schluss die Butterflocke dazugeben. Das Lauchgemüse in der Mitte des Tellers anrichten das Zanderfilet darauf setzen und servieren.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen


Sendung: hr-Fernsehen, "hallo hessen", 06.05.2019, 16:00 Uhr