Zitronenrolle
Eine sahnige Biskuitrolle mit Zitrone Bild © Imago

Rezept von Carolin Klösgen, Konditorin, Restaurant "La Vette" in Marburg

Zutaten Biskuitboden (Rezept für eine Backblechgröße):

  • 4 Eier
  • 1 Eigelb
  • 70 g Zucker
  • 80 g Weizenmehl
  • Prise Salz
  • Msp. Vanille gemahlen oder ½ Päckchen Vanillezucker

Zubereitung:

Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen

Eier und Eigelb aufschlagen, Zucker, Salz und Gewürze einrieseln lassen. Die Eimasse sollte weißlich sein und der Zucker aufgelöst. (Die Masse zwischen zwei Finger reiben, so lässt sich feststellen ob sich der Zucker aufgelöst hat. Wenn noch Zuckerkörnchen vorhanden sind weiter schlagen).

Das Mehl einmal durchsieben und mit einem Spatel zügig unterheben (nicht mit einem Schneebesen, dieser reduziert das Volumen der Eimasse). Ein gerades Blech mit einer Silikonmatte oder einem Backpapier auslegen. Die Masse gleichmäßig darauf streichen und den Biskuit ca. 10 Minuten backen. Vorsicht, er wird schnell dunkel. Er sollte auch am Rand nicht trocken werden.

Nach dem Backen mit etwas Stärke bepudern, stürzen (umdrehen) und vorsichtig vom Backpapier lösen. Das Backpapier lose auf dem Biskuit liegen lassen, so trocknet er nicht so schnell aus und lässt sich später beim Einrollen noch gut formen ohne zu brechen.

Zutaten Zitronencreme:

  • 100 g Zitronensaft (ca. 2-3 Zitronen) + Abrieb von 1 Zitrone
  • 2 Eier
  • 90 g Zucker
  • Prise Salz
  • ½ P. Vanillezucker oder 1 TL Vanilleextrakt
  • 4 Blatt Gelatine
  • 60 g Butter in Würfel
  • 500 g geschlagene Sahne

Zubereitung:

Zitronensaft, Abrieb, Eier, Zucker und Gewürze unter ständigem Rühren (Schneebesen) einmal kurz zum Kochen bringen. Gelatine zufügen und verrühren. Die gewürfelte Butter mit einem Schneebesen einrühren und eine Folie direkt auf die Masse legen. Bei Zimmertemperatur auskühlen lassen.

Die geschlagene Sahne zügig mit einem Spatel unterheben und gleichmäßig auf dem Biskuit verstreichen. Um eine gleichmäßige Verteilung der Sahne zu garantieren, die Masse auf dem Biskuit anziehen lassen oder das Ganze kurz in den Kühlschrank legen (beobachten wann die Sahne fester wird). Dann lässt sich der Biskuit wunderbar von der Längsseite her einrollen. Für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank legen.

Anmerkung: Für eine besondere Frische verwende ich im Sommer gerne etwas gehackte Zitronenmelisse oder 1-2 Tropfen Bergamotte Öl (Apotheke oder Internet), welche ich der Creme zufüge.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 11.04.2019, 16:00 Uhr