Viele Hessen engagieren sich mit Herz und Leidenschaft ehrenamtlich für ihren Verein. "hallo hessen" stellt diese aktiven Menschen und die Geschichten ihrer Vereine vor.

Heute ist der Country-Verein "Mainstreet 99" aus Alsfeld-Lingelbach zu Gast. Dessen Mitglieder haben mit ganz viel Herzblut ihre eigene Westernstadt erbaut, die sie liebevoll "Lingelcreek" nennen. Sogar eine Country-Tanzgruppe hat mit den "Hot-Spurs" hier Einzug gehalten.

Weitere Informationen

Kontakt

Stefan Quehl
Heiligengraben 15
36304 Alsfeld
Telefon: 06639/428
Mobil: 0162 2347 405
E-Mail: stefan.quehl@t-online.de

Ende der weiteren Informationen

Wochenendküche: Rezepttipps für das Wochenende

Thorben Laas, Koch von der "Berghütte Hoherodskopfklause ist heute zu Gast.

Rezept:
Deutsches Beefsteak mit Schmorzwiebeln und Spiegelei
Feuerbohneneintopf mit Chorizo

Weitere Informationen

Kontakt

Berghütte Hoherodskopfklause – Café und Restaurant
Thorben Laas
Am Hoherodskopf 14
63679 Schotten
Telefon: 06044/8181
E-Mail: hoherodskopfklause@daesch.de
Infos unter: www.daesch.de/hoherodskopf

Ende der weiteren Informationen

Thema: Ausflugstipps für Hessen – Das Reklamemuseum in Hammelbach

Unser Ausflugstipp fürs Wochenende: Das Reklamemuseum in Hammelbach im südhessischen Kreis Bergstraße. Ob durch alte Werbeschilder, Produkte wie zu Omas Zeiten oder Klingelgeräusche einer alten Kasse – im Reklamemuseum in Hammelbach werden Kindheitserinnerungen wieder lebendig. Peter und Andrea Heiß betreiben das Museum mit viel Liebe und Sammelleidenschaft und stellen heute ihre Lieblingsstücke vor, die es vor Ort zu bewundern gibt.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Peter Heiß
Reklamemuseum
Schulstraße 38
64689 Hammelbach (Gemeinde Grasellenbach)
Telefon: Tel:06253 217 05
E-Mail: pa.heiss@t-online.de
Internet: www.alte-laeden-reklame-museum.de

Öffnungszeiten:
Öffnung nach Vereinbarung per Telefon oder E-Mail

Preise:
Kinder bis 14 Jahre frei, Erwachsene: 2,50 Euro, Gruppen ab 10 Pers. 2, 00 Euro p. P.

Ende der weiteren Informationen

Ausflugstipp: "Der Lange Licher"

50 Meter ist er hoch, der mittelalterliche Festungsturm, 150 Stufen führen hinauf und das Licher Wahrzeichen steckt voller Geschichte und Geschichten. Sie handeln von den drei Glocken Anna, Maria und der Feuerglocke, sie behandeln das "Angstloch", in dem lange Zeit Häftlinge ihre Zeit bis zur Gerichtsverhandlung verbringen mussten und nicht zuletzt gibt es viele Geschichten über die Türmer, die hoch oben mit ihren Familien lebten und in zugiger Höhe nur einen Ofen hatten.

Glücklicherweise hatte der Lange Licher über all die Jahrhunderte immer Freunde, die sich um ihn kümmerten und dafür sorgten, dass das 1306 errichtete Gebäude bis heute gut da steht. Der jüngste Plan der „Licher Turmfreunde“ besteht im Ausbau der alten Türmerwohnung, aber hier hat der Denkmalschutz das letzte Wort noch nicht gesprochen.

Weitere Informationen

Weitere Inforrmationen

Besichtigungen:

Die etwa einstündigen Führungen gibt es bis April jederzeit auf Anfrage und ab dem 1. April bis Ende Oktober 2018 jeden Sonntag um 15:00 Uhr und 16:00 Uhr.

Anmeldung bei Frau Rischmann
Telefon: 06404/2920
Preise: pro Person: 3,00 Euro
Internet: www.licher-turmfreunde.de

Ende der weiteren Informationen

Moderation: Selma Üsük

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 23.02.2018, 16:00 Uhr