Wir unternehmen einen  Ausflug in den Hessenpark. Das große Freilichtmuseum bei Neu-Anspach im Taunus gibt es seit 45 Jahren – viele der dort gesammelten Geschichten und Traditionen sind heute aktueller denn je. Familie Hintz hat im Hessenpark einen kleinen Laden, in dem man erleben kann, wie Bürsten und Besen ganz nach alter Tradition entstehen. Genau das ist heute wieder gefragter denn je: Nachhaltigkeit und Naturmaterialien! Und die Hausfrau von damals kannte Alltagstricks, die heute immer noch verblüffend gut funktionieren und top aktuell sind.

hallo hessen - Teil 2: Vorbeugung und Behandlung von Diabetes

Herrlich herzhafter Speckkuchen

Weitere Informationen

Veranstaltungshinweise und Kontakt

Freilichtmuseum Hessenpark GmbH
Laubweg 5
61267 Neu-Anspach/Taunus

Telefon: 0 60 81 - 58 80
Telefax: 0 60 81 - 58 81 27
E-Mail : service@hessenpark.de
Infos unter: www.hessenpark.de

Vorführungen mit Iris von Stephanitz im Hessenpark, Samstag, 23.11.2019 von 11 – 16 Uhr: "Gutes aus der Stube: die Hausfrau im Winter“

Die historischen Hausfrauen zeigen den Besuchern anschaulich, wie die Hausarbeit in früheren Jahrhunderten aussah – vom Kochen, Backen und der Vorratshaltung über das Putzen bis hin zur Herstellung und Pflege von Wäsche und Kleidung.
__

Hintz - Bürsten
Wettergasse 17
35041 Marburg

Telefon: 0 64 21 - 8 34 34
Fax: 0 641 - 166 15 66
E-Mail: info@hintz-buersten.de
Infos unter: www.hintz-buersten.de

Bürstenmacher Hintz im Hessenpark:
November bis Februar: Samstag und Sonntag von 11 bis 17 Uhr.
Infos unter: www.hessenpark.de/besuch/einkaufen/buerstenmacher/

Ende der weiteren Informationen

Medizinsprechstunde: Vorbeugung und Behandlung von Diabetes

Morgen ist Welt-Diabetes-Tag. Diabetes ist eine DER Volkskrankheiten. Über 7 Millionen Menschen in Deutschland leiden an Diabetes, Tendenz steigend. Die häufigsten Ursachen sind Übergewicht und zu wenig Bewegung. Wie wir Diabetes erkennen und vorbeugen können, das erklären wir in hallo hessen.

Weitere Informationen

Kontakt

DKD HELIOS Klinik Wiesbaden
Aukammallee 33
65191 Wiesbaden

Telefon Sekretariat Dr. med. Jaursch-Hancke: 0 611 - 577-659
Telefax: 0 611 – 577 666
E-Mail: cornelia.jaursch-hancke@helios-kliniken.de
Infos unter: endokrinologie.dkd@helios-kliniken.de

Infos zum Weltdiabetestag am 14.11.2019:
Kostenloses Expertentelefon von 16 bis 19 Uhr
Telefon: 0800 – 0 90 92 90

Weiteren Infos unter:
www.diabetesde.org
www.diabetiker-he.de

Ende der weiteren Informationen

Servicethema: Besser leben – Natürliche Immunstärker

Die erste große Erkältungswelle hat Hessen fest im Griff. Viele leiden unter Schnupfen, Husten und Unwohlsein. Zum Lindern und Heilen hat die Natur in diesem Fall einiges zu bieten. Wir zeigen Ihnen wie Sie Ihr Immunsystem stärken können und wie Wacholder und Hagebutte bei Erkältungskrankheiten helfen und vorbeugen.

Wacholder-Tinktur und Honig-Variationen zur Steigerung der Abwehrkräfte
Vollkorn Knabberstangen mit Hagebuttenmus

Weitere Informationen

Kontakt

Kräuterkrone
Tanja Weingärtner
Bennerweg 16
63699 Kefenrod

Telefon: 0 60 49 – 95 15 63
E-Mail: kontakt@kraeuterkrone.de
Infos unter: www.kraeuterkrone.de/

Ende der weiteren Informationen

Hessenentdecker vor Ort: Tropengewächshaus Witzenhausen

Egal wie kalt oder feucht es draußen ist, im Tropengewächshaus in Witzenhausen ist es gemütlich  warm. Alles ist grün und voller tropischer Pflanzen. Hier wächst an den Pflanzen was sonst zuhause im Obstkorb liegt: Kiwi, Papaya, Ananas. Eine neun Meter hohe Bananenstaude und diverse Kakao- und Kaffeebäume gibt es auch.

Weitere Informationen

Kontakt

Universität Kassel
Gewächshaus für tropische Nutzpflanzen
Steinstraße 19
37213 Witzenhausen

Telefon: 0 55 42 – 98 12 31
Fax: 0 55 42 – 98 12 30
E-Mail: tropengewaechshaus@uni-kassel.de
Infos unter: www.uni-kassel.de/fb11agrar/de/fachgebiete-einrichtungen/gewaechshaus-fuer-tropische-nutzpflanzen

Öffnungszeiten:
Mittwoch, Freitag, Samstag, Sonn- und Feiertage: 14 – 16 Uhr

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen

Moderation: Jens Kölker
Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 13.11.2019, 16:00 Uhr