Heute ist Frühlingsbeginn und die ersten Störche beginnen bereits mit dem Nestbau. Wissen Sie, welche Vögel Sie derzeit morgens in aller Frühe bereits wecken? Der Ornithologe Bernd Petri bringt Aufklärung ins Stimmengewirr der Vögel.

Ein sehr bekanntes Beispiel ist der Kuckuck, der jetzt in vielen Wäldern in Hessen wieder zu hören ist. Mit diesem typischen Ruf möchten die Männchen den Weibchen imponieren. Noch mehr Geschichten aus der hessischen Vogelwelt erfahren Sie in "hallo hessen".

Weitere Informationen

Weitere Informationen

NABU Kreisverband Groß-Gerau
Ludwigsaue
65468 Trebur
Telefon: 0170-9033570
E-Mail: bernd.petri@t-online.de

Nach und nach kehrt in Hessen der Frühling ein. Bald wird auch wieder einer der bekanntesten Frühlingsboten mit seinem unverwechselbaren Ruf zu hören sein: der Kuckuck. Um mehr darüber zu erfahren, wie sich der Langstreckenzieher, der im südlichen Afrika überwintert, dem Klimawandel anpasst, ruft der NABU Hessen dazu auf, uns bis zum 20. Mai 2019 zu melden, wann und wo Sie den Kuckuck zum ersten Mal in Hessen gehört haben.

Ende der weiteren Informationen

Medizinsprechstunde: Hautschutz im Frühling

Kaum zeigen sich die ersten Sonnenstrahlen im Frühling zieht es viele Menschen wieder nach draußen. Doch die meisten unterschätzen das Risiko durch zu viel Sonneneinstrahlung. Denn im April wirkt die Sonnen-Strahlung quasi genauso intensiv  wie im August. Nach dem langen Winter hat die Haut aber kaum eine Pigmentierung um sich dagegen zu schützen. Daher ist es wichtig vor allem auf Sonnenschutz zu achten, um Schäden zu vermeiden. Was Sie sonst im Frühling Ihrer haut noch Gutes tun können sagt Ihnen Dr. Matina Herholz.

Weitere Informationen

Kontakt

Praxis für Dermatologie
Dr. Matina Herholz
Zeil 65-69
60313 Frankfurt am Main
Telefon: 069-9130370

Ende der weiteren Informationen

Servicethema: Besser leben – Richtig versichert

Die Deutschen gelten als besonders vorsichtig. Mehr als 2.000 Euro gibt jeder Bundesbürger im Schnitt pro Jahr für Versicherungen aus. Doch viele Menschen versichern sich falsch. Häufig sind wichtige Risiken nicht abgedeckt, andere Aspekte dafür völlig überversichert. Welche freiwilligen Versicherungen sind notwendig, welche nicht. Darüber informieren wir in "hallo hessen".

Weitere Informationen

Kontakt

Bund der Versicherten e. V. (BdV)
Postfach 570261
22771 Hamburg
Telefon: 040-35737300 (Für Mitglieder!)
Telefon: 040-357373098
E-Mail: info@bundderversicherten.de

Ende der weiteren Informationen


Moderation: Jens Kölker
Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 20.03.2019, 16:00 Uhr