Hessen beheimatet viele verschiedene Dialektausrichtungen. Das Nordhessische klingt so ganz anders als das Odenwälder Platt, und was Heinz Schenk und Lia Wöhr im Blauen Bock gebabbelt haben – dieses "Hessisch" gibts eigentlich gar nicht. Mundart, lange Zeit als provinziell empfunden, erlebt gerade wieder eine Renaissance. Der Verein "MundART" in Eschenburg möchte diese Dialektvielfalt bewahren und am Leben.

Weitere Informationen

hallo hessen – Teil 1: Ausflugstipp für Hessen: Wildpark Knüll

Ende der weiteren Informationen

Ausflugstipp für Hessen: Wildpark Knüll

Überregional bekannt wurde der Wildpark durch seine besondere Haltung von Hirschen und Wildschafen. Diese können sich im Park frei bewegen. Der Parkbesucher kann zwischen diesen Tieren wandern und die Lebensweise dieser Arten gut beobachten. Manchmal lassen sich die Tiere auch durch den Besucher füttern. Eine weitere Attraktion des Wildparks ist das Waschbärgehege. Im neuen Gehege leben sechs Waschbären, die von den Besuchern durch eine Glasscheibe sehr gut zu beobachten sind. Was es noch alles zu entdecken gibt erzählt uns Wolfgang Fröhlich, Leiter des Tierparks.

Kochen für das Wochenende

Wir kochen leckere Gerichte für Ihr Wochenende. Und zwar "Karamellisierte Ziegenkäse-Aprikosen auf Wildkräutersalat und Tomatenpesto" sowie
"Doradenfilet auf fruchtigem Pfifferlingsalat".

Hessenentdecker vor Ort

Auch heute machen sich unsere Hessenentdecker wieder für Sie auf die Reise. Immer auf der Suche nach Sehens- und Wissenswertem aus unserem Bundesland.


Moderation: Selma Üsük
Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 17.06.2021, 18:00 Uhr