Wenn die Quecksilbersäule über die 60 Grad klettert und der Aufguss mit Duftaromen zischend auf den Steinen der finnischen Sauna verdampft, läuft Udo Mohr zur Hochform auf. Der Saunameister aus Leidenschaft liebt seinen Beruf und möchte jedem seine Welt näher bringen.

Denn Saunieren ist gesund: Es stärkt die Immunabwehr, trainiert das Herz-Kreislauf-System, Muskulatur und Haut werden besser durchblutet. Worauf Sie beim Saunagang achten sollten – Udo Mohr klärt auf.

Weitere Informationen

kontakt

WaldSchwimmbad Neu-Isenburg
Alicestraße 118
63263 Neu-Isenburg

Telefon: 06102 246 271
E-Mail: info@swni.de
Infos unter: www.waldschwimmbad-neu-isenburg.de

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

hinweise zur sendung

Vila Vita Marburg
Anneliese Pohl Allee 17
35037 Marburg
Telefon: 06421 - 60 05 0
Fax: 06421 - 60 05 693
E-Mail: info@vilavitamarburg.de
Infos unter: www.vilavitamarburg.de/uebernachten-entspannen/wellness

Therme Sinnflut
Gänsrain 2
97769 Bad Brückenau
Telefon: 09741 - 91 12 55
E-Mail: therme-sinnflut@stw-brk.de
Infos unter: www.bad-brueckenau.de/de/index.cfm?fuseaction=sinnflut&rubrik=saunalandschaft

Schwebebad Oberursel
Strackgasse 17
61440 Oberursel
Telefon: 06171 - 20 113 57 58 59
E-Mail: info@www.schwebebad-oberursel.de
Infos unter: www.schwebebad-oberursel.de

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

hallo hessen – Teil 1: Kampf dem illegalen Kunsthandel

Ende der weiteren Informationen

Kampf dem illegalen Kunsthandel

Nach Schätzungen der Unesco werden durch den illegalen Handel mit Kulturgütern weltweit sechs bis acht Milliarden Dollar pro Jahr erwirtschaftet. Der illegale Kunsthandel ist nach dem Drogen- und Waffenhandel die drittgrößte Einnahmequelle für die organisierte Kriminalität. Die Dunkelziffer ist hoch. Leider gibt es noch immer Museen und Sammler, die beim Kauf von Objekten mit zweifelhafter Herkunft keine unangenehmen Fragen stellen. Der illegale Kunsthandel ist nach dem Drogen- und Waffenhandel die drittgrößte Einnahmequelle für die organisierte Kriminalität. Die Dunkelziffer ist hoch.

Michael Müller-Karpe, Kriminalarchäologe beim Römisch-Germanischen Zentralmuseum in Mainz, hat diesen illegalen Machenschaften den Kampf angesagt und versucht die Kunst für die Wissenschaft und die Menschheit zu retten.

Weitere Informationen

kontakt

Römisch-Germanisches Zentralmuseum
Leibniz-Forschungsinstitut für Archäologie
Ernst-Ludwig-Platz 2
55116 Mainz

Telefon: 06131 - 91 24 0
Fax: 06131 - 91 24 199
E-Mail: info@rgzm.de
Infos unter: www.rgzm.de

Ende der weiteren Informationen

Was taugen Light-Produkte wirklich?

Der Weg zu weniger Fett und Zucker ist hell­blau. Luftig leicht sieht er aus. Light-Lebens­mittel kommen in Pastell­farben daher. Mit Angaben wie "Nur 0,1 % Fett" oder "30 % weniger Zucker" scheinen sie gesünder zu sein als das, was sonst auf dem Teller und im Mund landet. Rund 40 Prozent der Bundes­bürger kaufen Umfragen zufolge zucker- und fettreduzierte Lebensmittel. Doch wie gesund sind Light-Produkte wirklich? Das erfahren Sie bei "hallo hessen".

Weitere Informationen

kontakt

Verbraucherzentrale Hessen
Große Friedberger Straße 13 - 17
60313 Frankfurt

Telefon: 069 - 97 20 10 900
Infos unter: www.verbraucherzentrale-hessen.de
E-Mail: vzh@verbraucher.de

Ende der weiteren Informationen

Hessenentdecker vor Ort: Makronen backen bei "limori" in Frankfurt

Backen macht total viel Spaß und als Hobbybäcker kann man in dieser Konditorei ganz viel dazulernen. Wie das geht und welche ausgefallenen Gebäcksorten Sie zu Hause nachbacken können zeigen Ihnen die Hessenentdecker.

Weitere Informationen

kontakt

Iimori
Braubachstr. 24
60311 Frankfurt
E-Mail: patisserie@iimori.de
Infos unter: www.iimori.de

Ende der weiteren Informationen

Moderation: Jens Kölker
Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 07.01.2020, 16:00 Uhr