Das Musikinstrumentenmuseum in Lißberg feiert dieses Jahr sein 30. Jubiläum. In einem alten Schulhaus stehen, hängen und liegen mehr als 1.000 Saiten-, Tasten- und Blasinstrumente. Ein großer Teil des Museums zeigt Drehleiern und Dudelsäcke aus verschiedenen Ländern. Aber auch "ausgestorbene" Instrumente wie Trumscheit oder Bassanello sind zu sehen. Wir stellen die außergewöhnliche Sammlung vor.