In ihrem Manifest #ActOut treten 185 lesbische, schwule, bisexuelle, queere oder nicht-binäre sowie transgender Schauspieler:innen für mehr Akzeptanz und Anerkennung innerhalb der Gesellschaft und der deutschsprachigen Film- und Fernsehbranche ein. Ein Paukenschlag. Zeigt #actout doch nichts anderes, als wie sehr ein Coming Out der Schauspielkarriere auch heutzutage noch immer schaden kann.