Schwarze Prinzessinnen, tiefbegabte Helden, magische Tiere und junge Rebellen, die die Welt verändert haben und verändern wollen – das sind die neuen Held*innen in Kinder- und Jugendbüchern! 8000 Neuerscheinungen im Kinder- und Jugendliteraturbereich gibt es pro Jahr. Es ist zwar kein Leichtes, sich im immer enger getakteten Alltag der Kids gegen die Konkurrenz von Videospielen und YouTube zu behaupten, aber die Corona-Pandemie hat der Branche, als einer der wenigen, keinen Einbruch beschert, sondern höhere Verkaufszahlen. Und es fällt auf: Die Tendenz geht hin zu mehr Vielfalt, vor allem im Bilderbuchbereich. Und das ist gut so! Denn Kinder- und Jugendbücher können viele Menschen von klein auf prägen, ihre Held*innen ein Leben lang beeinflussen.