Dass sie und ihr Team in diesem Jahr die Goethe-Plakette der Stadt Frankfurt für ihr außerordentliches kulturelles Engagement bekommen sollen, hat Effi B. Rolfs erst aus der Zeitung erfahren.