Die Themen: Klaus Barski, Lebenskünstler, Spekulant und Schriftsteller: Warum ein Millionär mit Dollarnoten um sich wirft | Legendäre Disko-Geschichte: Als Marianne Rosenberg, Boney M. und die Pudyhs in den Vogelsberg kamen | Verspielt und kritisch – die faszinierenden Miniaturwelten von Frank Kunert Frank | #gehessisch – Das Schlimmste aus der Kulturwoche in 90 Sekunden | Tatort Frankfurt: Was Kriminalfälle über den Charakter einer Stadt verraten | Tipp: Leona Berlin - Eine neue Soul-Stimme am Horizont

Klaus Barski, Lebenskünstler, Spekulant und Schriftsteller: Warum ein Millionär mit Dollarnoten um sich wirft

Videobeitrag

Video

zum Video Klaus Barski. Portrait.

Ende des Videobeitrags

Wo vor Jahren noch die Europäische Zentralbank in der Stadtmitte von Frankfurt angesiedelt war, steht ein Mann vor einem Rolls Royce und wirft Geldscheine ins Volk. Klaus Barski ist das, Multimillionär aus Königstein.

Legendäre Disko-Geschichte: Als Marianne Rosenberg, Boney M. und die Pudyhs in den Vogelsberg kamen

Videobeitrag

Video

zum Video Hazienda

Ende des Videobeitrags

Engelrod hat 600 Einwohner und liegt mitten im Vogelsberg: Ein kleines, verträumtes Örtchen. Kaum einer, der es nicht selber erlebt hat, ahnt, dass hier hessische Disko-Geschichte geschrieben wurde.

Verspielt und kritisch – die faszinierenden Miniaturwelten von Frank Kunert Frank

Videobeitrag

Video

zum Video Fotominiaturen, Frank Kunert.

Ende des Videobeitrags

Kunert ist Fotograf und Modellbauer in einem. Seine Arbeit besteht darin, Miniaturwelten zu erschaffen und diese dann zu fotografieren. Seine rein fiktiven Werke wirken oft verblüffend echt.

#gehessisch – Das Schlimmste aus der Kulturwoche in 90 Sekunden

Videobeitrag

Video

zum Video #gehessisch

Ende des Videobeitrags

Ein erotisches Pizzamuseum, Jesus hat jetzt Internet und: Donald Trump zum Dahinschmelzen. Das und mehr bei #gehessisch – das Schlimmste aus der Kulturwoche, in 90 Sekunden.

Tatort Frankfurt: Was Kriminalfälle über den Charakter einer Stadt verraten

Videobeitrag

Video

zum Video Krimistadt FFm

Ende des Videobeitrags

Bahnhofsviertel, Rotlichtmilieu, Drogenhandel, Mord und Totschlag. Frankfurt sei die gefährlichste Stadt Deutschlands. Dieses Klischee klebt hartnäckig an der Mainmetropole, obwohl die Zahlen der jährlichen Kriminalitätsstatistik diesen miesen Ruf nicht bestätigen. Woran liegt das?

Tipp: Leona Berlin - Eine neue Soul-Stimme am Horizont

Porträt
Bild © leonaberlin.com

Eines vorneweg: Leona Berlin ist weder ihr Künstlername, noch eine Anspielung auf ihre Wahlheimat. Leona Berlin heißt wirklich Leona Berlin. Diesen Namen hat sie vor 26 Jahren von ihren Eltern bekommen, und die haben bei der Namensgebung schon damals offenbar einen guten Riecher gehabt. Ob sie ahnten, dass Leona Berlin einmal der große Durchbruch gelingt?

Redaktion: Tom Klecker, Anke Schnackenberg

Unsere nächste Sendung ist am Donnerstag, 23.08.2018, 22:45 Uhr