Themen der Sendung: Migrantenstadl – die etwas andere Heimat auf der Biennale in Wiesbaden  | Hans Bär kommt heim – gemischte Gefühle nach 80 Jahren Exil | Fotografie der Extreme – RAY 2018 | Eine Diva mit Bodenhaftung: Die Sopranistin Annette Dasch | #gehessisch – Das Schlimmste aus der Kulturwoche in 90 Sekunden | "Alte Bekannte" - Deutscher A-Cappella-Pop im besten Harmoniegesang

Migrantenstadl: Die etwas andere Heimat auf der Biennale in Wiesbaden 

Videobeitrag

Video

zum Video Migrantenstadl: Die etwas andere Heimat auf der Biennale in Wiesbaden

Ende des Videobeitrags

Die Aktivistin Tunay Önder verwandelt die Wartburg, eine Außenspielstätte des Wiesbadener Staatstheaters, während der Biennale zehn Tage lang augenzwinkernd in einen „Migrantenstadl“. Hier sollen die Perspektiven derer hörbar werden, die gerne als fremd eingestuft werden, obwohl sie längst selbstverständlicher Teil der Gesellschaft sind.

Hans Bär kommt heim  – gemischte Gefühle nach 80 Jahren Exil

Videobeitrag

Video

zum Video Hans Bär kommt heim – gemischte Gefühle nach 80 Jahren Exil

Ende des Videobeitrags

Hans Bär lebte 80 Jahre in Argentinien. 14jährig floh er 1938 mit seiner Mutter aus seinem Heimatdorf Wohnbach in der Wetterau, wo Mitschüler ihn als Jude beschimpften und verprügelten.

Fotografie der Extreme – RAY 2018

Videobeitrag

Video

zum Video Fotografie der Extreme – RAY 2018

Ende des Videobeitrags

Seine verwischten, dynamischen Fotos von Stadtlandschaften hängen unter anderem am Frankfurter Flughafen, mit seinen monumentalen Wimmelbildern wurde Martin Liebscher bekannt.

Eine Diva mit Bodenhaftung: Die Sopranistin Annette Dasch

Videobeitrag

Video

zum Video Eine Diva mit Bodenhaftung: Die Sopranistin Annette Dasch

Ende des Videobeitrags

Als Jugendliche wollte sie Dachdeckerin werden, träumte davon, in Zimmermannshosen auf die Walz zu gehen: Annette Dasch. Heute zählt die ECHO-Klassik-Preisträgerin zu den besten Sopranistinnen ihrer Generation.

#gehessisch – Das Schlimmste aus der Kulturwoche in 90 Sekunden

Videobeitrag

Video

zum Video #gehessisch – Das Schlimmste aus der Kulturwoche in 90 Sekunden

Ende des Videobeitrags

In unserer Rubrik #gehessisch knöpfen wir uns satirisch die Nachrichten der Woche vor: Neue Kinostarts, Fauxpas der Stars, Gesprächswertiges aus Kultur und Politik, Glamour und Abseitiges – in 90 Sekunden nehmen wir auseinander, was die Welt gerade mehr oder weniger bewegt.

"Alte Bekannte" - Deutscher A-Cappella-Pop im besten Harmoniegesang

Männerband
Bild © altebekannte.band

Alte Bekannte - der Bandname ist Programm, dann das sind sie wirklich, und drei von Ihnen sind tatsächlich auch den Fans deutscher A-Cappella-Musik schon bestens bekannt: Dän Dickopf, Nils Olfert und Björn Sterzenbach waren, bis sich die Band im Jahr 2017 auflöste, Mitglieder der Wise Guys, Deutschlands erfolgreichster A-Cappella-Formation.

Moderation: Cécile Schortmann
Redaktion: Naomi Naegele, Arne Kapitza, Heide Kegel

Unsere nächste Sendung ist am Donnerstag, 30.08.2018, 22:45 Uhr!