Sie hat das Buch der Stunde geschrieben. "Unsere Welt neu denken – Eine Einladung", heißt es. Maja Göpel ist Politökonomin und Mitbegründerin der "Scientists4Future", außerdem Generalsekretärin des "Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen". "Die Geschichte vom ewigen Wachstum des Konsums für alle ist nicht aufgegangen, weder ökologisch noch sozial. Schritt für Schritt ist (…) ein System entstanden, das unseren Planeten zerstört, Eigentumsverhältnisse wieder denen im Feudalismus angleicht und das trotzdem immer weiter wachsen muss, um unter seinen Unwuchten nicht zusammenzubrechen", schreibt sie in ihrem Buch. Sie plädiert dafür, die Chance zu ergreifen, die Paradigmen des neoliberalen Wirtschaftens zu verlassen und zu einer umfassend nachhaltigen und gerechteren Wirtschaftsweise überzugehen.