Video

zum Video Tipp: Pictures – blood, sweat and tears

Um die Jahrtausendwende nimmt die Garagenband Union Youth aus Niedersachsen ein Demotape auf, um es an die größten Musiklabels in den USA zu schicken. Den Aufnahmen beigefügt ist ein kleiner gelber Zettel: "Wir versprechen, die beste Rockband aller Zeiten zu werden. Und wenn Ihr das nicht glaubt – fuck off!"

Mit ihrer selbstbewussten Attidüde schafft die Band den Durchbruch. Ein kurzer triumphaler Aufstieg - bis nach Amerika - mit Shows, Groupies und Drogen, gefolgt von einem langen Abstieg. Zu viel Heroin, Alkohol, Gewalt, Depressionen. Mittendrin Frontmann Maze Exler.

15 Jahre später wagt er mit Pictures einen Neustart. Mit dabei alte und neue musikalische Weggefährten. Musikalisch vereinen sie Britpop aus einer Zeit, als man das Wort noch nicht kannte, mit einer Portion Grunge und Rock. "Umarmender Songwriter-Rock – getränkt in blood, sweat and tears" nennen sie ihr Produkt.

"Hysteria" heißt ihr aktuelles zweites Album und damit gehen sie jetzt auf Tour. Im April spielen sie in Hessen in der Landeshauptstadt.

Sendung: hr-fernsehen, "hauptsache kultur", 14.02.2019, 22:45 Uhr