Die hessischen Autorinnen Jennifer Hauff und Alicia Zett schreiben queere Romane. Jennifer Hauffs "Verschnitt" ist ein Thriller über Intersexualität, über einen Chirurgen, der mit geschlechtsverändernden Operationen Gott spielt. Es ist ein Buch über Vergeltung und dysfunktionale Familien – inspiriert von einer wahren Begebenheit des Falles David Reimer.