Sie ist die vielleicht unterhaltsamste Frau der Deutschen Kleinkunstszene. Tina Teubner, geboren in Witzenhausen, studierte Violinistin und begnadete Chansonette. Zusammen mit Pianist Ben Süverkrüp steht sie mit ihren Kabarett-Programmen seit über 20 Jahren auf den Bühnen Deutschlands. Mit Preisen dekoriert, wie dem Deutschen Kleinkunstpreis, hat die heutige Kölnerin dennoch nicht ihre Wurzeln vergessen. Hauptsache Kultur war bei ihrem Auftritt im nordhessischen Gudensberg dabei und ist mit ihr in der alten Heimat auf Spurensuche gegangen.