Dominik Eulberg hat eine Mission: Er will uns für die Natur sensibilisieren. Er ist Fledermausbotschafter, entwirft Insektenhotels und macht naturkundliche Führungen. Doch sein wichtigstes Werkzeug im Kampf gegen das Artensterben ist seine Musik. Sein neues Album "Mannigfaltig" ist eine Hommage an die Biodiversität. Und es zerlegt, ganz nebenbei, gängige Vorurteile gegenüber dem Techno. Seine Songs sind weder kalt noch monoton – sie zwitschern, pfeifen, pochen und zirpen wie der Klang einer Frühlingswiese. Techno und Natur: In Dominik Eulbergs Musik die perfekte Symbiose!