Die Serie nimmt die Zuschauer direkt mit in das Innenleben beider Traditionsklubs. Keine Kabinentür bleibt verschlossen.

Die Filmemacher sind dabei, wenn sich die Frankfurter Spieler nach einer derben Klatsche in Kassel ordentlich zoffen und der Klub nur wenige Stunden später den Trainer entlässt. Sie begleiten einen Kasseler Spieler zum Zahnarzt, weil ein Puck ihm die Schneidezähne ausgeschlagen hat und erleben direkt mit wie beide Klubchefs aufgrund der Coronakrise gegen die Pleite kämpfen. Mit ungewissem Ausgang.

Weitere Informationen

Alle Folgen in der Mediathek!

Ende der weiteren Informationen


Von Sebastian Rieth und Patrick Stricker
Sendung: hr-fernsehen, "Es kann nur einen geben (2)", 09.06.2021, 21:45 Uhr