Kristina Katzer hat sich dazu durchgerungen, Hundt endlich zu sagen, dass er der Vater von Jule ist. Bloß wie?

Im Dienst verlangt ein "Doppel-Fall" die ganze Konzentration von Kristina. In einem Yoga-Studio wurde eine Kursteilnehmerin mit Blausäure vergiftet. Darüber hinaus wurden in dem Museum, in dem die Ermordete arbeitete, wertvolle Goethe-Briefe gestohlen. Ottner vermutet eine Verbindung zwischen den beiden Taten und erwartet rasche Aufklärung.

Aber die Ermittlungen kommen nur schleppend voran. Auch Kristina Katzers Entschluss, Hundt endlich die Wahrheit zu sagen, bekommt einen Dämpfer. Als Hundt Jule wieder einmal versetzt, fühlt sich die Kommissarin bestätigt. Hundt ist und bleibt ein verantwortungsloser Egoist.

Aber für Kristina kommt es noch heftiger. Bei einer Befragung des Leiters des Yoga-Studios wird sie von dessen Komplizen brutal verschleppt. Erst in letzter Sekunde kann Hundt sie retten. Der Yogalehrer und sein Komplize werden als Diebe der Briefe überführt. Hundt ist überzeugt, dass die beiden auch den Mord gemeinsam verübt haben.

Doch Kristina belehrt ihn eines Besseren. Dank ihres Scharfsinns gelingt es ihr, den wahren Täter zu entlarven. Nach der Klärung des Falles verbringen Hundt und Kristina den Abend zusammen mit Elli und Jule.

Unter vier Augen nimmt Kristina schließlich ihren ganzen Mut zusammen. Sie hebt an, Hundt die Wahrheit über Jule zu sagen. Doch der lässt mit einer beiläufigen Bemerkung das Vorhaben wie ein Kartenhaus in sich zusammenfallen.


(Der 8. Teil folgt am 22. August.)

Weitere Informationen

Darsteller:
Kristina Katzer: Isabell Gerschke
Lukas Hundt: Oliver Franck
Elli Katzer: Rita Feldmeier
Jule Katzer: Anna Krajci
Yvette Müller: Sarah Alles
Joseph Ottner: Michael Greiling
Dr. Leo Sturm: Tobias Schenke
Rainer "Ravi" Schaffrath: Simon Licht
Anja Dahm: Nike Fuhrmann
Sabine Wohlrabe: Tatjana Blacher
und andere
Drehbuch: Herbert Kugler
Regie: Jorgo Pappavasilliou

Ende der weiteren Informationen