Ulrich Müd kriegt die Krise. Gestern noch allein und ungestört in seinem kleinen Reihenhaus, sieht er sich plötzlich mit einer weiblichen Invasion seines Zuhauses konfrontiert. Nachdem Inge samt Mops Buzzi bei ihm eingezogen ist, taucht auch noch seine Tochter Melanie mit Baby Marie auf. Sie hat kurzerhand ihren Freund verlassen. Melanie und Inge verstehen sich auf Anhieb prima und bringen den Junggesellenhaushalt erst einmal auf Vordermann. Kein Wunder also, dass Ulrichs Laune ziemlich mies ist, als er mit Inge zur Theresienwiese gerufen wird. Dort entsorgt jemand illegal seinen Hausmüll. Schnell kommen Inge und Ulrich dem Missetäter auf die Spur: Mathilda Schäfer, eine engagierte Tagesmutter, der die Babywindeln ihrer Schützlinge leider über den Kopf wachsen. Inge und Ulrich haben Verständnis für die Situation der Frau und auch schon eine Idee, wie man das Problem lösen könnte. Denn auch Ulrichs Tochter Melanie, die dringend einen neuen Job sucht, braucht eine Tagesmutter für ihr Baby. Selbst der griesgrämige Müllmann hat schließlich, dank Inges Fürsprache, ein Einsehen und zieht seine Anzeige zurück. Gerd und Conny kümmern sich inzwischen um den Einbruch in einen Kiosk. Schnell können sie zwei Verdächtige ausmachen. Hashem und Farid, zwei illegale Flüchtlinge aus Afghanistan, die sich bis nach Deutschland durchgeschlagen haben. Die beiden sind fast noch Kinder und Robert Dobner kann angesichts der Torturen, die die beiden durchgemacht haben müssen, nur Mitleid empfinden. Das wird jedoch auf eine harte Probe gestellt, als Hashem sich als ziemlich clever erweist und Robert bei einem gemeinsamen Mittagsimbiss im „Principe" entwischt. Eine kleine Verfolgungsjagd zu Fuß folgt, bei der Robert früh schlapp macht. Zum Glück sind Gerd und Conny zur Stelle und gemeinsam gelingt es ihnen, Hashem und Farid wieder einzufangen. Schließlich stellt sich heraus, dass die Jungs tatsächlich den Kiosk aufgebrochen haben, aber bis auf ein paar Lebensmittel und Zigaretten nichts weiter haben mitgehen lassen. Der Kiosk-Besitzer hat den Einbruch genutzt, um im großen Stil seine Versicherung zu betrügen und die angeblich geklaute Ware unter der Hand zu verscherbeln. Als alles aufgeklärt ist, kann Thomas Aschenbrenner gemeinsam mit Frau Brandstätter vom Jugendamt dafür sorgen, dass die beiden Flüchtlinge in einer sozialen Einrichtung untergebracht werden. So gut wie es bei Thomas beruflich läuft, so bedrohlich hängen düstere Wolken über seiner Beziehung zu Gianna. Die will endlich ein deutliches Signal von Thomas, dass ihre Beziehung zukunftsträchtig ist. Thomas wird klar, dass er Farbe bekennen muss. Und das tut er auch. Am Ende eines langen Arbeitstages taucht er im „Principe" auf und überrascht Gianna vor versammelter Mannschaft mit einem Heiratsantrag!

Darsteller:
Inge Aschenbrenner Monika Baumgartner
Thomas Aschenbrenner Markus Brandl
Gianna Bertuzzi Isabel Scholz
Ulrich Müd Georg Veitl
Gerd Frühling Bernhard Conrad
Robert Dobner Gilbert von Sohlern
Cornelia Ringlstetter Alina Sokar
Uschi Nagel Laura Osswald
Melanie Katharina Hackhausen
Mathilda Schäfer Kristina Dörfer
Müllmann Moritz Katzmair
Hashem Rauand Taleb
Farid Aycan Vardar
Kiosk-Besitzer Gerd Lohmeyer
Frau Brandstätter Katrin Filzen
und andere
Buch: Thomas Kronthaler
Regie: Wilhelm Engelhardt