Conny und Gerd werden zu einer Berufsfachschule gerufen, wo durch mutwilliges Verstopfen von Waschbecken ein erheblicher Sachschaden entstanden ist. Während Direktorin Süßmann bagatellisiert, sieht Hausmeister Grobmeier offenes Mobbing als Ursache. Andi Ergoldsbacher terrorisiert den jüngeren Mitschüler Micha aufs Übelste. Und nun liegt auch noch Ergoldsbachers Fahrausweis am Tatort herum. Doch dann kommt die Nachricht, die die ganze Polizeistation erschüttert: Inge ist von einer Kugel getroffen worden! Gerade als sie eine Frau aus einer Wohnung retten wollte, in der ihr Mann offensichtlich scharf auf sie schoss, kommt ein Querschläger durch die Tür geflogen und streift Inge am Arm. Doch die Frau, die sich mit einem Fellumhang präsentiert und auf ihrer Nase einen Schweinsrüssel trägt, behauptet, ihr Mann habe nichts getan.

Besetzung:
Inge Aschenbrenner Monika Baumgartner
Thomas Aschenbrenner Markus Brandl
Ulrich Müd Georg Veitl
Robert Dobner Gilbert von Sohlern
Cornelia Ringlstetter Alina Sokar
Gerd Frühling Bernhard Conrad
Gianna Bertuzzi Isabel Scholz
Andi Ergoldsbacher Ferdinand Hofer
Micha Klein Lukas Schmidt
Hausmeister Herr Grobmeier Gerhard Wittmann
Nachbar Sebastian Franz-Xaver Zeller
Anton Sicheritz Max Schmidt
Hilde Sicheritz Eli Wasserscheid
und andere
Regie: Carsten Meyer-Grohbrügge
Buch: Thomas Kronthaler