Schneeballen, Windbeutel

Dieses Rezept kommt von Konditorin Leonie Fuhrmann aus dem Wohngut Café in Hachborn.

Zutaten

  • Teig: 200 ml Wasser
  • 90 gr Butter
  • ½ Tl Salz
  • 200 gr Mehl
  • 4-6 Eier

Füllung:

  • 500 gr entkernte Pflaumen
  • 2 El Stärke
  • 2 Tl Zimt
  • Sternanis
  • 3 Tl Vanillezucker
  • etwas Zitronensaft
  • etwas Wasser
  • Topping: 500 ml Sahne
  • 1 Tl Vanillezucker

Man gibt Wasser, Butter und Salz in einen Topf und bringt es, bei mittlerer Hitze, zum Kochen. Sobald die Butter sich aufgelöst hat und es leicht köchelt, fügt man das Mehl hinzu. Jetzt muss die Masse abgeröstet werden. Am besten geht das mit einem Holzlöffel. Wichtig dabei ist, dass man ständig rührt und die Masse solange abröstet, bis keinerlei Mehlklümpchen zu erkennen sind.

Ebenso kann man es an dem weißen Topfboden erkennen, die sich während des Abröstens bildet.Zum Abkühlen nimmt man die Masse aus dem Topf. In der Zeit kann man sich um den Pflaumenkompott kümmern.

Die entkernten Pflaumen mit Vanillezucker, Zimt, Sternanis, etwas Wasser sowie Zitronensaft in einem Topf zum Köcheln bringen.

Nach ein paar Minuten, wenn sich mehr Flüssigkeit gebildet hat und die Pflaumen noch etwas Biss haben, rührt man sich die Stärke an.

Dazu nimmt man sich ein bisschen Flüssigkeit von dem Pflaumen und fügt die Stärke hinzu, anschließend gibt man es wieder zu den Pflaumen und lässt es noch einmal leicht aufkochen, bis alles abgebunden ist.

Nun kann man die Röstmasse fertig machen, mit Hilfe der Küchenmaschine die Eier unterrühren. Wichtig dabei ist, dass die Masse nicht mehr als 37 Grad hat, damit die Eier in der noch warmen Masse nicht stocken.

Wenn die Masse nun schön glatt ist, benötigt man einen Spritzbeutel und eine 12-13 mm große Sterntülle. Auf das Backpapier 3x3 Kreise spritzen. Dabei geht man von Innen nach Außen. Die Größe der Windbeutel könnt Ihr variieren. 2-3 Runden sollten aber ausreichen.

In den vorgeheizten Backofen bei 220 Grad werden die Windbeutel ca. 20 Minuten gebacken. Sie müssen goldbraun sein, von außen knusprig und von innen luftig leicht.

Jetzt nur noch die Sahne schlagen und die Windbeutel befüllen. Mit Puderzucker abstäuben und fertig sind Eure Windbeutel

Sendung: hr-fernsehen, "herkules", 03.12.2019, 20:15 Uhr