Hessens größter Stausee wird 100 Jahre alt. Moderator Andreas Gehrke reist rund um den Edersee und erkundet dessen abwechslungsreiche Geschichte. Auf seiner Reise trifft Andreas Gehrke Zeitzeugen, deren Leben und Schicksale eng mit dem Edersee verbunden sind.

Bei seinen Recherchen hat er auf Dachböden und in privaten Alben Filmmaterial und Fotos gefunden, die noch nie im Fernsehen gezeigt worden sind. Der Bau der gewaltigen Staumauer war zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine technische Meisterleistung. Die Region Waldeck veränderte ihr Gesicht: Drei Dörfer verschwanden unter den Wassermassen, rund 900 Menschen verloren ihre Heimat. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Talsperre von englischen Fliegern bombardiert, die Flutwelle brachte Leid und Tod. Nach dem Krieg entwickelte sich der Edersee zum beliebten Ausflugsziel. Heute leben die Menschen an und mit dem Wasser.


Moderation: Andreas Gehrke
Sendung: hr-fernsehen, "Abenteuer Edersee", 16.06.2020, 22:30 Uhr