Die barocke Domstadt Fulda in Osthessen mit ihren Schlössern, Kirchen und Türmchen ist ja schon von der Ansicht her ein "süßes" Kunstwerk. Doch "herkules"-Moderatorin Anne Chebu entdeckt noch ganz andere süße Spezialitäten - etwa in Lembach‘s Konditorei.

Dort hat sich gleich eine ganze Familie einer besonderen Leckerei verschrieben: dem Marzipan. Aus Mandeln, Zucker und Rosenwasser entstehen wahre Kunstwerke. Ob Comicfiguren, Landschaften oder spektakuläre Hochzeitstorten, bei den Lembachs gilt der Grundsatz: "Geht nicht gibt’s nicht!" Also darf sich auch Moderatorin Anne Chebu an einem süßen Kunstwerk versuchen. Und auch im hauseigenen Café, das die Eltern und drei ihrer Kinder zusammen betreiben, bleibt kaum ein süßer Traum unerfüllt.

Rezept aus der Sendung:

Weitere Informationen

Infos

Lembachs Konditorei und Cafe
Karlstraße 35-36
36037 Fulda
0661-72729
https://www.marzipan-trueffel.de/cafe.html

Ende der weiteren Informationen

Das Schokoladenmädchen

In der Küche des Fürsten war sie war eine wichtige Person. Sie war für die Herstellung der "neuen" und kostbaren Getränke wie "Thè", "Caffè" und "Chocolat" zuständig. Die Herstellung war geheim und diese Spezialitäten wurden nur wichtigen Gästen serviert. Sie war adelig und transportierte das barocke Lebensgefühl vom Genuss an erlesenen Speisen und Köstlichkeiten.

Weitere Informationen

Infos

Infos zum Schlossrundgang im Schloss Fulda mit dem Schokoladenmädchen unter:
www.tourismus-fulda.de
oder per Telefon: 0661 102 18 14

Ende der weiteren Informationen

Moderation: Anne Chebu

Sendung: hr-fernsehen, "herkules", 20.10.2019, 19:00 Uhr