Die nordhessische Gemeinde Frielendorf, aus 16 Ortsteilen mit insgesamt rund 7.000 Einwohnern bestehend, ist klein, aber sehr fein. Traditionen spielen in dieser Gemeinde eine bedeutende Rolle. Das Besondere aber: in einer Form, die sehr modern, engagiert und jung daher kommt. Moderator Dieter Voss ist in dieser Folge von „Herrliches Hessen“ unterwegs in und um Frielendorf.

Die Themen im Einzelnen:

"Kunst- und Werkhof": Kristina Fiand und Ernst Groß produzieren "Edeka-Frauen", sympathische, liebevoll gestaltete Holzskulpturen aus Künstlerhänden. Die Figuren sind ein internationaler "Renner" geworden. Das Künstler-Ehepaar ist bezaubernd, bodenständig und witzig – und eine große Bereicherung für die Gemeinde.

"3D-Bogenschießen": Arnold Fawier kam zum Bogenschießen wie die Jungfrau zum Kinde. Archaisch, konzentriert in einer reizvollen Umgebung Robin Hood spielen, das ist schon etwas sehr Besonderes.

"Alpiner Steingarten": Die Leidenschaft von Hans Tietz sind in erster Linie Stein und Wurzel. Daraus entstehen Bachläufe und Geländeformationen, die gerne auch mit alpinen Pflanzen bestückt werden – ein absolutes Garten-Kleinod.

"Fettenbrots Karle": Eike Herwig hat eine Kunstfigur erschaffen, die einen ganz bestimmten Menschschlag dieser Gegend darstellt. Schlagfertig in seiner Mundart, gehört er zur Gemeinde und weiß verdammt viel über den dortigen Dialekt zu berichten.

"Backhaus": backen im Backhaus nicht nur nach traditioneller Art. Spaß macht es den Vereinsmitgliedern um Liane Steinbrecher, die aus ihrem Backofen auch mal Schweinshaxe oder "Onkel Ottos" ziehen.

"Polsterei": Karsten Völker ist ein Meister seines Fachs. Alte Möbel bringt er so in Schuss, dass sie nicht nur originell und stylish daher kommen, sondern auch für die Nutzung ganz individuell "überarbeitet" werden.

Wellness-Paradies am Silbersee bei Frielendorf.

Dazu stellt die Sendung den abwechslungsreichsten Quadratkilometer Deutschlands vor: den Silbersee mit seinen wunderbaren Freizeitmöglichkeiten. Mit welchen (Boden)-Schätzen die Gemeinde punkten kann und konnte, ist ebenso Thema wie das "wandervolle" Frielendorf.