Am südlichsten Rand des Vogelsbergs liegt eine kleine Seenlandschaft. Sie wurde im 16. Jahrhundert angelegt und versorgte die hohen Herren während der Fastenzeit mit frischem Fisch. Heute wird hier zwar immer noch geangelt, aber viel mehr stehen jetzt der touristische Aspekt, das Erleben von Natur und ganz besondere Konzerte in dieser Region im Vordergrund.