Für viele ist Bad Vilbel lediglich eine Schlafstadt vor den Toren Frankfurts, doch "Herrliches Hessen“-Moderator Dieter Voss zeigt, dass es sich lohnt, nach Bad Vilbel zu kommen, denn hier stehen Genuss und Lebensqualität im Mittelpunkt.

Videobeitrag

Video

zum Video Trailer - Herrliches Hessen: Unterwegs in Bad Vilbel

Ende des Videobeitrags

In der belebten Innenstadt rund um die neue Bibliothek – ein spektakulärer Brückenbau über die Nidda – finden sich zahlreiche individuelle Geschäfte und Restaurants, etwa "Apfelkern und Kolibri": Zwei Brüder mit peruanischen Wurzeln haben sich hier mit ihrem veganen Restaurant einen Traum erfüllt. Genau wie Alexandra und Tim Wegge, die in ihrer Bar "Genusserie" weit über 400 Rumsorten anbieten - das ist Rekord in Hessen. Doch nicht nur die Innenstadt, auch die Umgebung von Bad Vilbel lädt zum Genießen: Die Renaturierung der Nidda gab dem Fluss über viele Kilometer seinen natürlichen Lauf zurück, in den Wäldern rund um Bad Vilbel finden sich die größten Bärlauchfelder in ganz Hessen, und auf dem Dottenfelder Hof wird seit fünfzig Jahren ökologische Landwirtschaft betrieben.

Neben der Natur spielt auch die Kultur in Bad Vilbel eine große Rolle: Der Skulpturenweg entlang des Erlenbachs ist eine ganzjährige kostenlose Open-Air-Kunstausstellung, und weit über die Stadtgrenzen hinaus sind die Burgfestspiele bekannt, die in dieser Saison elf Premieren im Programm haben. Und natürlich denkt man bei Bad Vilbel sofort an Mineralwasser. Nicht ohne Grund wird die Stadt auch "Stadt der Quellen" genannt, aus mehr als dreißig Quellen sprudelt Mineralwasser aus der Tiefe.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Tourist Information Bad Vilbel

Allgemeine Angaben zur Festspiel- und Bäderstadt Bad Vilbeli:
Der Magistrat der Stadt Bad Vilbel
Fachdienst Tourist-Info / Kur- und Bäderverwaltung
Frankfurter Straße 74
61118 Bad Vilbel
Telefon: 06101-602246
E-Mail: tourist-info@bad-vilbel.de
Infos unter: www.bad-vilbel.de

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

"Die Genusserie"

Die Kellerbar in Bad Vilbels Innenstadt hat eines der größten Angebote an Rum Sorten in ganz Europa im Angebot - aktuell über 400!

Kontakt:
Frankfurter Strasse 1
61118 Bad Vilbel
Telefon: 061019898398
E-Mail: bar@genuss-badvilbel.de
Infos unter: www.genuss-badvilbel.de

Öffnungszeiten:
Dienstag-Donnerstag: 19:00-01:30 Uhr
Freitag und Samstag: 19:00-02:30 Uhr

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Stadtbibliothek Bad Vilbel

Die sehenswerte neue Bibliothek ist gleichzeitig eine Brücke über die Nidda und hat außerdem ein schönes Café.

Kontakt:
Niddaplatz 2
61118 Bad Vilbel
Telefon: 06101-407321
E-Mail: stadtbibliothek@bad-vilbel.de
Infos unter: www.kultur-bad-vilbel.de/stadtbibliothek

Öffnungszeiten:
Dienstag-Freitag: 10:00-19:00 Uhr
Samstag: 10:00-16:00 Uhr

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Hassia Museum und Betriebsbesichtigungen

Nach Voranmeldung kann das interessante Museum mit einem spannenden Blick in die lange Tradition des Unternehmens und eine Betriebsbesichtigung kostenlos gebucht werden.

Kontakt:
Gießener Straße 18-30
Telefon: 06101-4030
E-Mail: info@hassia.com
Infos unter: www.hassia.com/unternehmen/hassia/betriebsbesichtigung

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Römermosaik im Kurpark

Dieses in Deutschland so einzigartige Kunstwerk ist in einem Pavillion im Kurpark von Bad Vilbel zu bestaunen. Der Eintritt ist kostenlos.

Kontakt:
Glaspavillion Parkstraße
61118 Bad Vilbel
Infos unter: www.kultur-bad-vilbel.de/stadtgeschichte/roemer_mosaik

Geöffnet: Freitag und Samstag: 14:00-17:00 Uhr (im Sommer), Sonntag: 12:00-18:00 Uhr (ganzjährig)

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Café und Bar "Apfelkern & Kolibri"

Die beiden Brüder Gian und Peter haben halb peruanische und halb deutsche Wurzeln - und das sieht und vor allem schmeckt man in ihrem Bistro. Auf der Karte wechselnde vegane Gerichte wie zum Beispiel "veganes Ceviche".

Kontakt:
Frankfurter Straße 6
61118 Bad Vilbel
Tel: 061015959299
E-Mail: info@apfelkern-und-kolibri.de
Infos unter: www.apfelkern-und-kolibri.de

Öffnungszeiten:
Montag-Donnerstag: 9:00-20:00 Uhr
Freitag und Samstag: 9:00-22:00 Uhr
Sonntag: 10:00-20:00 Uhr

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Grenzwanderer Burkhard Fiebig

Kontakt über die Redaktion: 069 1552659 oder herrlicheshessen@hr.de

Das Buch von Burkhard Fiebig
"Ab durch die Mitte" ist im Morlant Verlag erschienen und kostet 14, 90 Euro
ISBN: 978-3-943041-05-7
weitere spannende Informationen zu Burkhard Fiebig gibt es auf seiner Homepage: www.sammellust-grenzerfahrung.de

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Nidda Radweg

Von der Quelle im Vogelsberg bis zur Mündung in den Main in Frankfurt Höchst verläuft der abwechslungsreiche, rund 100 km lange Radweg. Dieser ist in weiten Teilen gut ausgebaut und somit für Radfahrer und Skater gut nutzbar.

An vielen Stellen rund um Bad Vilbel entlang der Route kann man sehen, wie die Renaturierung des Flusses die Landschaft positiv verändert.

Informationen zum Radweg unter: www.niddaroute.de/die-niddaroute.html

Informationen zur Renaturierung unter:www.ignidda.de

Kontakt zum Gewässerökologen Gottfried Lehr über die Redaktion:
E-Mail: herrlicheshessen@hr.de
Telefon: : 069-1552659

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Römerbrunnen

Die auffällig gefasste Quelle des Römerbrunnens liegt im Norden von Bad Vilbel an der Niddaroute, zwsichen der Büdinger Straße und dem Dottenfelder Hof.

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Dottenfelder Hof

1968 gründeten mehrere Familien die Betriebsgemeinschaft Dottenfelder Hof auf dem im Jahre 976 zum ersten Mal urkundlich erwähntem Gehöft. Inzwischen ist der Demeter Betrieb ein richtig großes Unternehmen geworden mit unzähligen Angeboten: Hofladen, Café, Schulbauernhof, Zucht und Forschung und Käsererei.

Kontakt:
Dottenfelder Hof 1
61118 Bad Vilbel
Telefon: 06101-529625 (Hofladen)
E-Mail: info@dottenfelderhof.de
Infos unter: www.dottenfelderhof.de
Öffnungszeiten (Hofladen): Montag-Freitag: 8:00-19:00 Uhr
Samstag: 8:00-18:00 Uhr

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Bärlauchfeld/Naturfreunde Bad Vilbel

In den Wäldern um Bad Vilbel blüht jedes Frühjahr der Bärlauch - man vermutet, dass es sich um das größte Bärlauchfeld in ganz Hessen handelt. Die Naturfreunde Bad Vilbel bieten viele interessante Führungen und Aktionen an - ein Blick auf die Homepage lohnt sich!

Infos unter: www.naturfreunde-bad-vilbel.de

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Burgfestspiele

Seit über 30 Jahren finden im einzigartigen Ambiente der alten Wasserburg im Kurpark von Bad Vilbel von Mai bis September die Burgfestspiele statt. Auf dem abwechslungsreichen Programm: Klassiker, originelle Neuinszenierungen, Oper und Musical für Kinder und Familien.

Kontakt:
Kartenbüro Bad Vilbel   
Klaus-Havenstein-Weg 1
61118 Bad Vilbel
Telefon: 06101-559455
E-Mail: tickets@bad-vilbel.de
Infos unter: www.kultur-bad-vilbel.de/burgfestspiele/aktuelles
und an allen bekannten VVK- Stellen der Region

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Auenkunst in Massenheim

Entlang des Erlenbachs in Bad Vilbeler Stadtteil Massenheim liegt der Spazierweg entlang der Auenkunst in Massenheim. Über 20 Kunstwerke, Installationen und Skulpturen sind hier ganzjährig und kostenlos zu betrachten ein Infoblatt gibt es unter:
www.kultur-bad-vilbel.de/ausstellungen/massenheimer-auenkunst

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Einrichtungshaus "Aspect X"

Mit 25 Jahren ist Jan Viehl schon Geschäftsführer seines eigenen Möbelhauses. Ein Grund für seinen Erfolg: das Gespür für die kommenden Trends.

Kontakt:
Frankfurter Straße 55
61118 Bad Vilbel
Telefon: 06101-9868883
E-Mail: info@aspect-x.de
Infos unter: www.aspect-x.de

Öffnungszeiten:
Montag-Freitag: 10:00-19:00 Uhr
Samstag: 10:00-16:00 Uhr

Ende der weiteren Informationen

Moderation: Dieter Voss

Sendung: hr-fernsehen, "Herrliches Hessen - Unterwegs in Bad Vilbel", 05.06.2018, 20:15 Uhr