Eine Region in Hessen, die gerne auch als "Hessisch Sibirien" bezeichnet wird: Nix los, weit und breit nur Öde. Felsberg und seine Umgebung bietet jedoch neben einer faszinierenden Landschaft auch Menschen, die unglaublich innovativ, heimatverbunden und originell sind.

Teilweise waren diese Menschen in der Welt unterwegs und kamen voller Überzeugung "nach Hause" zurück – arbeiten hier, bewegen etwas und genießen die Natur. Moderator Dieter Voss ist unterwegs in Felsberg und seiner Umgebung und trifft unter anderem auf folgende Besonderheiten und Menschen: Das nordhessische "Silicon Valley"“ liegt versteckt in einem kleinen Ort namens Falkenberg. Hier leben und arbeiten Samuel und Carsten Waldeck und führen ein kleines, aber "feines" Unternehmen, das sich auf faire, nachhaltige Smartphones spezialisiert hat.

Hubertus Nägel ist Landwirt. Er hat sich mit seiner TierFairbrik, seiner sozialen Landwirtschaft und seiner Haltung zur Heimat in einer ganz besonders interessanten Art und Weise in dieser Gegend positioniert.

Infrarotfotografie ist das Steckenpferd von Olaf Triebner. Wie seine Heimat ohne Chlorophyll aussieht und was ihn dazu bewegt, ist einfach spannend.

Horst Fenge ist leidenschaftlicher Vorsitzender des Burgvereins Felsberg, und das sicherlich auch, weil diese Burg etwas Besonderes ist.

Edelpilze aus Nordhessen bekommt man bei Viktor Braun, der in ehemaligen Ställen eines alten Bauernhofes seinen Zuchtbetrieb am Laufen hält.

"Einfach nur so" heißt ein Café in Felsberg, in das die Besitzerin Sonja Clobes-Jakob nicht nur zum Kaffeetrinken einlädt, sondern auch zum Entdecken und Spielen der besonderen Art, wenn es heißt, "einfach kryptisch".

Auf dem Grünhof, auf den sich Ilona Nägel und ihr Mann als Ruhesitz niegergelassen haben, findet alljährlich ein Festival statt, das doch sehr die Jugend anspricht. Ilona Nägel sprengt den Altersdurchschnitt und gehört doch irgendwie unbedingt dazu.

Moderation Dieter Voss