Viel hat sich getan, seit der Grüngürtel 1991 im Stadtparlament beschlossen wurde und sogar eine eigene Verfassung bekam, um seinen Erhalt zu sichern und ihn vor Bebauung zu schützen.

Vieles entwickelt sich weiter – und deshalb gibt es im Grüngürtel immer allerhand zu entdecken, wie etwa einen ausgezeichneten Rundwanderweg oder einen Radrundweg mit vielen Möglichkeiten für Themen-Rad-Touren. Außerdem gibt es einen alten Weinberg, begehrte Streuobstwiesen, eine Flusslandschaft wie am Amazonas, Bieber, Wildschweine, den Kopffüßler und noch vieles, vieles mehr.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Stadt Frankfurt am Main
Umweltamt
Projektgruppe GrünGürtel
Galvanistrasse 28
60486 Frankfurt am Main
Telefon: 069 21239100
Internet: www.grüngürtel.de

Ende der weiteren Informationen

KGV Kratzdistel e.V., Ginnheim

Vor rund 27 Jahren entstand Frankfurts erste Öko-Kleingartenanlage im Frankfurter Stadtteil Ginnheim. In der naturnahen Kleingartenanlage ist die Fläche in Parzellen zur persönlichen Nutzung aufgeteilt und in Gemeinschaftsflächen, die von "allen" gepflegt werden. Es gibt eine Streuobstwiese, Baumpatenschaften, gemeinsame Geräteschuppen, Komposttoiletten und mittlerweile sogar einen "Ableger" auf einem benachbarten Grundstück, die sogenannte "K2".

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Internet: www.kgvkratzdistel.de

Ende der weiteren Informationen

Entdecken, Forschen, und Lernen z.B. am Höchster Wehr

Der naturnahe Rückbau des Höchster Wehres lässt eine (Fluß-)Landschaft entstehen, die zu einem beliebten Bildungsraum im GrünGürtel geworden ist. Das städtische Programm "Entdecken, Forschen und Lernen" bietet alljährlich Tausenden von Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit intensiver Naturerfahrung. Rund 15 solcher Lernstationen gibt es im Grüngürtel.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Umweltlernen in Frankfurt e.V.
Ansprechpartnerin:
Barbara Clemenz
Telefon: 069 21249078 (montags von 9-13 Uhr)
E-Mail: barbara.clemenz@stadt-frankfurt.de
Internet: www.umweltlernen-frankfurt.de

Ende der weiteren Informationen

Schwanheimer Düne

Die Schwanheimer Düne ist mit 58 Hektar Fläche eines von sieben Frankfurter Naturschutzgebieten. Es ist das größte aber auch das sensibelste. Die Landschaft zeichnet sich aus durch teils steppenartige und urige Flächen neben offenen Sandflächen, lockerer Bewaldung und Gebüsch. Durch die Düne führt ein Holzbowlenweg als Spazierweg mit etwa 400 Metern.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Internet: www.grüngürtel.de

Ende der weiteren Informationen

Stadtwald mit StadtWaldHaus, Fasanerie und Hofladen

Im StadtWaldHaus und der angrenzenden Fasanerie können sich Besucher über Wald, Forst, Natur, Klima und einheimische Tier- und Pflanzenarten informieren. Das StadtWaldHaus bietet ein breites Angebot an Führungen und Veranstaltungen. Auf dem Gelände befindet sich auch ein Waldladen, in dem Wild aus dem Stadtwald gekauft werden kann.

Weitere Informationen

weitere Informationen

Informationszentrum StadtWaldHaus
Isenburger Schneise
60528 Frankfurt
Telefon StadtWaldHaus: 069 683239
Telefon Waldladen: 069 686132
E-Mail: stadtwaldhaus@stadt-frankfurt.de
Internet: www.stadtwaldhaus-frankfurt.de

Ende der weiteren Informationen

Oberräder Felder / Grüne Soße

Zum GrünGürtel gehören auch die Oberräder Felder – einst und immer noch DER Gemüsegarten Frankfurts. Hier werden auch die sieben Kräuter der Frankfurter Grünen Soße angebaut, die mittlerweile ein europäisches Siegel bekommen hat. Grüne Soße-Kräuter, die dieses Siegel tragen wurden ausschließlich in Frankfurt angebaut.

Weitere Informationen

weitere Informationen

Gärtnerei Schecker
Im Teller 20
60599 Frankfurt
Telefon: 069 652758
Internet: www.schecker.com

Ende der weiteren Informationen

MainÄppelHaus, Lohrberg

Ein besonderer Ort im GrünGürtel ist das MainÄppelHaus, das sich als Frankfurts Informations- und Begegnungsstätte rund um das Thema Streuobst, Apfel und Gartenbau begreift.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

MainÄppelhaus Lohrberg Streuobstzentrum e.V.
Klingenweg 90
60389 Frankfurt a.M. / Seckbach
Telefon: 069 479994
E-Mail: info@MainAeppelHausLohrberg.de
Internet: www.mainaeppelhauslohrberg.de

Ende der weiteren Informationen

Floßfahrt auf der Nidda mit der Naturschule Hessen

Eine Floßfahrt auf der Nidda auf einem selbst zusammengezurrten Floß ist schon ein ganz besonderes Erlebnis. Die Nidda erleben in Teilstücken, die kanalisiert sind und dann in Abschnitten, die einen glauben lassen man sei am Amazonas. Entschleunigung auf eine spannende, wohltuende Art und Weise. Die Naturschule Hessen bietet ein vielfältiges Programm an Nachhaltigem Lernen und Erleben, die Floßfahrt ist nur ein Beispiel.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Naturschule Hessen
Am Burghof 55
60437 Frankfurt
Telefon: 069 50689972
E-Mail: kontakt@naturschule-hessen.de
Internet:www.naturschule-hessen.de

Ende der weiteren Informationen


Moderation: Dieter Voss
Sendung: hr-fernsehen, "herrliches hessen", 29.03.2020, 20:15 Uhr