Mitten im Herzen des erloschenen Vulkangebiets Vogelsberg liegt Schotten. Wiesen, Wälder und die typische Vogelsberger Heckenlandschaft prägen das Gebiet dort, und über allem thront der Hoherodskopf.

Wenn in Schotten aber die Erde bebt, dann liegt es nicht am Vulkan, dann röhren die Motoren auf einer der ältesten Rennstrecken Deutschlands, dem Schottenring. Der Vogelsberg ist in den vergangenen Jahren aus seinem Märchenschlaf aufgewacht, und es sind die Menschen dort, die dafür sorgen, dass es immer mehr Urlauber und Besucher in das Vulkangebiet zieht.

Dieter Voss trifft einige dieser besonderen Menschen dort, etwa die Organisatoren und wagemutigen Fahrer, die jedes Jahr mit ihren historischen Renn-Motorrädern den Schottenring zu ihrem Wohnzimmer machen. Jann Philipp Wagner fährt sowohl eine Solomaschine als auch im Gespann und zeigt Dieter Voss, dass ein Kopilot im Gespann fast schon ein Akrobat sein muss, um nicht von der Strecke abzukommen. Beim Yoga kommt auf Dieter Voss eine sportliche Herausforderung zu. Inmitten eines von Melanie Mühlbauer geschaffenen Steinkreises soll er die Energie spüren, die so ein Kraftort geben kann. Melanie Mühlbauer hat durch eine Schmerzmittelallergie zum Yoga gefunden und bietet heute in ihrem Seminarhaus "Enigma" Yoga- und Meditations-Wochenendkurse an.

Gar nicht aus dem Vogelsberg, sondern aus dem tiefsten Schwarzwald kommt "Lucky" Bär. Der Liebe wegen ist er nach Schotten-Burkhards gezogen und betreibt mit seiner Frau eine kleine Ziegenherde. Die Ziegen scheinen ihren Hirten so sehr zu lieben, dass sie sich regelmäßig und im wahrsten Wortsinn ohne Zicken zu machen vor den Karren spannen lassen, und zwar vor einen Achtspännigen, mit dem "Lucky" Bär ein oft und gerngesehenes Bild im Vogelsberg abgibt. Er erzählt Dieter Voss, wie er das geschafft hat und warum er keine Pferde vor seinen Wagen spannt.

Moderation Dieter Voss

Sendung: hr-fernsehen, "Erlebnis Hessen", 25.05.2019, 17:15 Uhr