Die Rhön, das Land der offenen Fernen. Hinter jeder Biegung öffnet sich ein neuer Blick auf Berge und Täler, saftige Wiesen und verschlungene Pfade, ein Land voller großer und kleiner Naturschönheiten. Eingebettet in diese Landschaft liegt die Stadt Gersfeld, ein architektonischer Mix zwischen Schindeln und Barock, still und ruhig. Dieter Voss besucht in dieser Folge Menschen, die sich Gersfeld und der Rhön aus ganzem Herzen verpflichtet fühlen: den Schlossherrn, dem sein Dach fast über den Kopf wuchs, den Förster, der dem Roten Moor zu neuem Lebensraum verhilft, die Kutscherin, die ihren Gästen die Gegend mit gemütlichen Hufgeklapper zum Erlebnis werden lässt.