Ragout Fin

Ein Rezept von Iris von Stephanitz, Hessenpark in Neu Anspach.

Zutaten:

  • 250 g gekochtes Fleisch (Kalb oder Geflügel)
  • 250 g gekochte Zunge (Kalb oder Schwein)
  • 1 TL Kapern
  • 2 Sardellenfilets aus dem Glas
  • 50 g Champignonköpfe aus der Dose
  • 50 g Mehl
  • 50 g zerlassene Margarine
  • 500 ml Brühe (vom Kochen des Fleisches und der Zunge)
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 125 ml Weißwein
  • 1 Eigelb
  • Semmelbrösel
  • geriebener Käse
  • Butterflocken

Zubereitung:

Fleisch und Zunge würfeln. Die Kapern mit der Gabel zerdrücken. Sardellenfilets klein schneiden. Champignonköpfe vierteln. Das Mehl in der Margarine so lange unter Rühren erhitzen, bis es Farbe angenommen hat. Mit der Brühe ablöschen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Das Eigelb mit 2 Esslöffel der heißen Soße verquirlen. Das Ganze in die Soße rühren. Die Soße darf jetzt nicht mehr kochen.

Das "Ragout fin" in Muschelschalen verteilen. Semmelbrösel und geriebenen Käse darüber streuen und mit Butterflöckchen belegen. die Muscheln im Backofen bei 200 Gramm in zehn bis 15 Minuten überbacken.

Sendung: hr-fernsehen, "hessen à la carte", 21.11.2020, 16:45 Uhr