hac - Kartoffelkrapfen
Die Krapfen werden goldgelb ausgebacken. Bild © hr

Koch Erik Arnecke zeigt, wie Kartoffel-Maronenkrapfen gelingen.

Zutaten:

  • 0,7 kg mehlig kochende Kartoffeln (geschält)
  • 5 g Salz
  • 0,2 kg Brandteig
  • 0,1 kg gehackte, gegarte Maronen
  • gezupfter Thymian
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Für den Brandteig:

  • 0,2 l Wasser
  • 80 g Butter
  • etwas Salz
  • 1 Prise Muskat
  • 0,2 kg Mehl
  • 4 Eier große M ca. 240 g

Zubereitung:

Brandteig

Das Wasser mit der Butter aufkochen, das Mehl sturzweise dazu geben und den Teig mit einem Holzlöffel im Topf solange abbrennen, bis sich ein weißer Belag am Boden bildet. Danach die Eier mit Hilfe einer Küchenmaschine oder dem Handrührgerät nach und nach unterarbeiten.

Die Kartoffeln in Salzwasser kochen. Wenn sie weich sind, Wasser abkippen und ausdämpfen, passieren und mit dem Brandteig, Maronen und Thymian mischen und abschmecken. Die Kartoffelkrapfen mit Hilfe von zwei Löffeln abstechen und auf gefettetes Backpapier oder direkt in 190 Grad heißes Fett geben und goldgelb ausbacken.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "Hessen à la carte", 03.03.2018, 16:45 Uhr