Geschmorte Rehschulter mit Hagebuttensauce und Spätzle
Lamm schmeckt besonders zart. Bild © colourbox

Das perfekte Rezept für Ihr Osteressen. Es stammt von Bettina K. Buggle, Slowfood Frankfurt.

Zutaten für 6 Personen:

  • 2 große Lammschultern mit Knochen
  • 4 Mohrrüben
  • 2 Tomaten
  • ½ Stange Lauch
  • ½ Gemüsezwiebel, geputzt und in gleichmäßige Stücke geschnitten
  • 5-6 Knoblauchzehen, in schmale Stifte geschnitten
  • 4-5 Stängel Rosmarin
  • andere frische Kräuter wie Thymian, Petersilie, Schnittlauch, Majoran oder ähnliches
  • ½ Flasche trockener Weißwein
  • 2 Tassen Wasser oder Brühe
  • Olivenöl zum Einreiben
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Lammschultern parieren, kleine Schnitte anbringen und mit Knoblauchstiften und Rosmarinnadeln füllen. Mit Olivenöl einreiben, kräftig salzen und pfeffern.

Bei 280 Grad im Ofen auf einem hohen Backblech ca. 15 Minuten anbraten, dann das Gemüse und restliche Kräuter herum legen, Wein und Wasser angießen, noch mal 5 Minuten bräunen. Den Ofen auf 80 Grad herunterschalten (zum Abkühlen die Ofentür ein paar Minuten offen lassen) und ca. 2 Stunden im Ofen ruhen lassen.

Zutaten für die Sauce:

  • ½ l Brühe
  • 200g Sahne
  • Butterstückchen
  • 1 EL Stärkemehl
  • etwas Wein oder Cognac
  • Salz, Pfeffer, Piment d´Espelette

Zubereitung Fleischmasse:

Die Hälfte des gebackenen Gemüses 15 Minuten vor Ende der Bratzeit aus dem Ofen holen, in der Brühe 10 Minuten kräftig weichkochen, pürieren und durchsieben. Diese Gemüsebrühe mit Stärkemehl andicken und der Sahne aufkochen, mit den Gewürzen und Alkohol abschmecken.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "Hessen à la carte", 10.03.2018, 16:45 Uhr