Hessen à la carte

Dieses ausgefallene Rezept ist scharf und fruchtig zugleich. Es stammt von Monika Klinkert vom Senfwerk in Braunfels.

Zutaten für vier Personen:

  • 4 Bio-Orangen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Frühlingszwiebeln/Lauchzwiebeln
  • 350 g Zuckerschoten
  • 2 rote Chilis
  • 1 Bund Petersilie
  • 3 EL Senföl
  • 1 EL Mutprobe-Senf / Mexico Senf / Knöblich Senf
  • 500 g rohe Garnelen, (geschält und küchenfertig)
  • 100g Salicornes / Queller
  • Fingerprise grobes Tiefensalz
  • 200g Frischkäse / auch fettarm möglich

Zubereitung:

Von den Orangen einige Zesten ziehen, schälen und Orangenfilets zwischen den Trennhäuten herausschneiden. Orangenreste ausdrücken und den Saft auffangen. Knoblauch halbieren, Frühlingszwiebeln abwaschen und in schräge Streifen schneiden. Zuckerschoten abwaschen und ebenfalls schräg schneiden, Chilischote entkernen und in feine Würfel schneiden. Petersilie waschen, abtrocknen und grob hacken. Die Zutaten erst mal alle bereitstellen.

Frischkäse mit Senf zu einer glatten Masse verrühren. Garnelen abwaschen und trocken tupfen, Queller abwaschen und ebenfalls trocken tupfen. Öl in der Pfanne erhitzen, Knoblauchhälften in die Pfanne geben und die Garnelen rundum anbraten für etwa 2 Minuten. Garnelen herausnehmen und Knoblauch zur Seite legen. Garnelen mit groben Tiefensalz würzen. Queller, Frühlingszwiebeln, Cihiliwürfel und Zuckerschoten in die noch heiße Pfanne geben und mit dem Orangensaft anschwitzen lassen, dann etwa 3-4 Minuten simmern lassen. Senf-Frischkäsemasse unterziehen aber nicht mehr kochen. Evtl. nochmal abschmecken. Garnelen zugeben und 1-2 Min. simmern lassen. Orangenfilets auf einem Teller ringförmig garnieren und alles anrichten und mit Petersilie bestreuen. Dazu schmeckt geröstetes Brot, Nudeln oder Reis.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hessen à la carte", 16.02.2019, 16:00 Uhr