Klöße mit Duckefett

Rezept für vier Personen von Corinna Ludolph, Turm und Berggaststätte „Zum Bilstein“, Großalmerode.

Klöße halb und halb

Zutaten:

4 kg Kartoffeln (festkochend)
etwas Salz
Muskat
1 Ei

Zubereitung:

2 kg Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen, abkühlen lassen und pellen. Die anderen 2 kg schälen und reiben. Die geriebenen Kartoffeln auspressen, so dass eine trockene Masse entsteht. Die Menge in einen Leinenbeutel geben und nochmals ganz fest auspressen, denn die Masse muss sehr trocken sein, sonst gelingen die Klöße nicht. Pellkartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken. Alles zusammen in eine Schüssel geben, Salz, Muskat und Ei dazugeben und gut vermengen. Aus dem Teig die Klöße tennisballgroß formen und in kochendem Salzwasser 20 min kochen.

Duckefett

Zutaten:

400g fetten Speck
2 mittlere Zwiebeln
ca. 1-1 ½ Becher Schmand
1 Schuss Milch

Zubereitung:

Speck und Zwiebeln in Würfel schneiden. Speck kurz auslassen und die Zwiebeln dazu geben - der Speck sollte leicht braun sein. Wenn die Zwiebeln goldgelb sind: mit einem Schneebesen den Schmand einrühren. Je nach Konsistenz einen Schuss Milch dazu geben, sodass die Soße leicht cremig und nicht zu flüssig wird. Mit Pfeffer und Salz abschmecken und zu den Klößen reichen.

Sendung: hr-fernsehen, "Hessen à la carte", 11.01.2020, 16:45 Uhr