Apfeltarte mit Vanillesoße und Karamell-Eis

Ein Rezept von André Großfeld, Villa Merton, Frankfurt.

Zutaten Apfeltarte:

  • 500 g Äpfel
  • 100 g Marzipan
  • 50 ml Amaretto
  • 1 Stück Blätterteig
  • 100 g Zucker
  • 100 g Apfelsaft
  • 1 Ei

Zubereitung:

Die Tarte wird falsch herum gebacken, das heißt man nimmt eine Form, gibt zuerst den Karamell hinein, dann die Äpfel und oben drauf den Blätterteig. Zunächst Marzipan mit Amaretto vermischen. Außerdem die Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden.

Den Zucker in einem Topf karamellisieren und mit Apfelsaft ablöschen. Den Karamell in ein rundes Blech geben, darauf die Apfelspalten schön zu einer Rose legen. Den Blätterteig etwa 0,5 cm dick ausrollen und so zuschneiden, dass er etwas größer ist als die Form. Dann mit der Marzipan-Amaretto-Mischung  bestreichen und umgedreht auf die Apfelspalten legen.

Die Tarte bei Ober- und Unterhitze bei 200°C für circa 10 bis 15 Minuten goldbraun backen. Der Blätterteig muss schön aufgehen. Dann herausholen, fünf Minuten ruhen lassen, stürzen und in Portionen schneiden und servieren.

Zutaten Vanillesoße:

  • 1 Vanilleschote
  • 200 g Sahne
  • 5 Eigelb
  • 2 EL Zucker

Zubereitung:

Die Sahne mit der ausgekratzten Vanilleschote und dem Zucker aufkochen. Jetzt die heiße Sahne vom Herd nehmen und schnell mit einem Schneebesen die Eigelbe einrühren. Vorsicht wenn das Ei zu heiß wird, kann es schnell Rührei geben.

Zutaten Karamelleis:

  • 250 ml Sahne
  • 250 ml Vollmilch
  • 120 g Eigelb
  • 30 g Zucker
  • 100 ml Karamellsirup
  • 500 g Schmand

Zubereitung:

Die Eier, Sahne, Milch und den Zucker zur Rose abziehen. Den Schmand und den Karamell-Sirup unterheben, dann auskühlen lassen und in der Eismaschine frieren.


Sendung: hr-fernsehen, "hessen à la carte", 07.12.2019, 16:45 Uhr