hessen à la carte - Augenschmaus

Ein Rezept aus dem Bootshaus in Frankfurt-Fechenheim

Zutaten für sechs Personen

Zutaten für den Kartoffelsalat:

  • 1 kg vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • 1 Glas Gewürzgurken
  • 2 Rote Zwiebeln
  • 3 Strauchtomaten
  • 1 Bund Petersilie
  • 4 EL Rapsöl
  • 2 EL Weißen Balsamico-Essig
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung Kartoffelsalat:

Die Kartoffeln (mit Schale) gründlich abwaschen und circa 30 Minuten kochen. Anschließend die Kartoffeln pellen und abkühlen lassen (damit sie sich besser schneiden lassen). In der Zwischenzeit die Gewürzgurken bis auf 3 Stück in kleine Würfel schneiden, das Gurkenwasser aufheben. Die Zwiebeln klein schneiden und die Strauchtomaten würfeln. Die abgekühlten Kartoffeln halbieren und in dünne Scheiben (max. 0,5 cm) schneiden und zusammen mit den gewürfelten Gewürzgurken, den Zwiebeln, den Strauchtomaten, dem Rapsöl, dem Essig und ¼ des Gurkenwassers in eine Schüssel geben und gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Petersilie hacken und den Salat damit verfeinern. Anschließend 20 Minuten ziehen lassen, gegebenenfalls nochmal abschmecken.

Zutaten Sauce Tatar (Remoulade):

  • 600 g Joghurt (3,5 %)
  • 2 EL Salatmayonnaise
  • 1 Rote Zwiebel
  • 3 Gewürzgurken
  • 2 hartgekochte Eier
  • ½ Bund Dill
  • 1 Zitrone
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung Sauce Tatar (Remoulade):

Die Zwiebel, die Eier und die übrigen 3 Gewürzgurken in sehr feine, gleichgroße Würfel schneiden oder hacken. Auch den Dill fein hacken und alles in eine Schüssel geben. Die Zitrone pressen und den Saft zusammen mit der Mayonnaise, dem Joghurt und einem Schluck Gurkenwasser hinzugeben. Alles gut miteinander verrühren. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zutaten für den Backfisch:

  • 6 Seelachsfilets zu ca. 170 g
  • 6 Eier
  • 150 g Mehl
  • 100 g Paniermehl
  • 1 Zitrone
  • 500 ml Rapsöl
  • 250 g Butter
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung Backfisch:

Drei tiefe Teller nebeneinander stellen und je einen mit Mehl, den Eiern (mit einer Gabel aufschlagen) und dem Paniermehl befüllen. Die Seelachsfilets mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Nun die Seelachsfilets panieren: Zuerst den Fisch im Mehl wenden, danach durchs Ei ziehen und als letztes im Paniermehl wenden. Den panierten Fisch auf einen flachen Teller legen und zur Seite stellen. Zwei Pfannen auf den Herd stellen. Eine Pfanne großzügig mit Rapsöl befüllen und erhitzen. Den Fisch bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun darin ausbacken.

In der anderen Pfanne die Butter zerlassen und den ausgebackenen Fisch bei mittlerer Hitze darin noch einmal kurz wenden, herausnehmen und auf mehreren Lagen Küchenpapier kurz abtropfen lassen. Den Fisch mit dem Kartoffelsalat und der Sauce Tatar auf einem Teller anrichten.


Sendung: hr-fernsehen, "hessen à la carte", 26.10.2019, 16:45 Uhr