Creme mit Sahnehaube und Kakaopulver im Glas angerichtet. Daneben liegt ein Biskuit.

Ein Rezept von Georg Young, "Café Thiele", Fulda.

Zutaten:

für die Creme:

  • 250 g Sahne
  • 250 g Vollmilch
  • 100 g Zucker
  • 30 g Puddingpulver
  • 3 Eigelb
  • 1 Vanilleschote
  • 250 g Elisenlebkuchen (im Handel erhältlich)
  • 10 g Lebkuchengewürz (im Handel erhältlich )
  • 300 g Sahne

für die Tränke:

  • 40 g Rum
  • 40 g Läuterzucker
  • 20 g Wasser

für das Biskuit:

  • 380 g Eier
  • 165 g Zucker
  • 130 g Mehl
  • 40 g Weizenpuder

Zubereitung:

Einen Tag zuvor Creme kochen: Von der Vollmilch 100 Gramm zusammen mit dem Puddingpulver und den Eigelben in einem kleinen Gefäß verrühren. Restliche Vollmilch, die Sahne und den Zucker zusammen mit dem Mark der Vanilleschote aufkochen. Das verrührte Gemisch aus Vollmilch, Puddingpulver und Eigelben schnell unter Kochen einrühren, noch kurz aufkochen lassen und zur Seite stellen. Elisenlebkuchen klein schneiden und mit dem Lebkuchengewürz unter die noch heiße Creme rühren. Anschließend abdecken und kalt stellen.

Ofen auf 200 Grad vorheizen. Eier mit Zucker unter ständigen Aufschlagen im warmen Wasserbad lauwarm erhitzen, aus dem Wasserbad nehmen und weiter aufschlagen bis die Masse wieder abgekühlt ist.

Gesiebtes Mehl und Weizenpuder mischen und unter die Masse heben. Daumendick auf Backpapier aufstreichen und circa zwölf Minuten abbacken. Aus dem Ofen nehmen und sofort vom Backblech nehmen und auskühlen lassen.

Dann drei Schichten Biskuit und zwei Schichten Creme: Mittlere Schicht Biskuit mit der angerührten Rumtränke tränken. Die oberste Schicht Biskuit mit etwas Kakaopulver bestäuben und nach Belieben ausgarnieren.


Sendung: hr-fernsehen, "hessen à la carte", 12.12.2020, 16:45 Uhr