Erdbeer-Pavlova

Ein Rezept der hessen à la carte-Redaktion.

Zutaten:

  • 4 Eiweiße
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Zucker
  • 3 EL Stärke
  • 1 EL Weißweinessig
  • 500 g Erdbeeren
  • 600 ml Sahne
  • 2 Päckchen Sahnesteif

Zubereitung:

Backofen auf 100 Grad (Umluft 120 Grad) vorheizen. Mit einem Kuchenteller (circa 18 Zentimeter Durchmesser) vier Kreise mit genügend Abstand auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche zeichnen (am besten Kugelschreiber verwenden). Anschließend die Papiere wenden.

Vier Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen.

200 Gramm Zucker und drei Esslöffel Stärke mischen, dann die Zuckermischung in den Eischnee einrieseln lassen und so lange weiterschlagen, bis er dick und glänzend ist. Ein Esslöffel Weißweinessig unterrühren. Die Eischnee-Masse in die vorgezeichneten Kreise geben.

Beide Bleche in den Ofen schieben, Hitze auf 100 Grad (Umluft 80 Grad) reduzieren und Baiserböden circa 60 Minuten backen. Die Pavlovas sind fertig, wenn sie sich leicht vom Backpapier lösen lassen. Auf dem Blech auskühlen lassen.

400 Gramm Erdbeeren in kleine mundgerechte Stücke schneiden, für später beiseite stellen.

600 Milliliter Sahne mit zwei Päckchen Sahnesteif steif schlagen. Ersten Pavlova auf einen Kuchenteller legen, je circa 1/5 der Sahne und der Erdbeeren darauf verteilen. Auf diese Weise weiter schichten. Der Abschluss ist eine Sahneschicht. Die Torte außen mit Sahne verkleiden. Mit den restlichen halben Erdbeeren und Sahnetupfern verzieren. Die Torte circa eine Stunde kalt stellen.


Sendung: hr-fernsehen, "hessen à la carte", 11.07.2020, 16:45Uhr