Gnocchi

Ein Rezept von "Mama Catherina"

(Für ca. 15 Personen)

Zutaten Gnocchi:

  • 1500 g mehlig kochende Kartoffeln, geschält und in gleich große Stücke geschnitten
  • Salz
  • 500g Mehl
  • 1 Ei
  • 3 Eigelbe
  • Muskatnuss, gerieben
  • Mehl zum Bearbeiten
  • evtl. etwas Kartoffelstärke

Zubereitung Gnocchi:

Die Kartoffeln in kochendem Salzwasser garen, abgießen und abtropfen lassen. Zurück in den Topf, nochmals kurz erhitzen und durchschwenken, bis die Kartoffeln trocken sind. Die heißen Kartoffeln durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken und zerstampfen. Kurz abkühlen lassen.

Ei und Eigelbe miteinander verschlagen. Zusammen mit Mehl, Muskatnuss und Salz zu einem elastischen Teig verkneten. Falls nötig, zusätzliches Mehl oder Kartoffelstärke einkneten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu langen, ca. 1 cm dicken Rollen formen. Diese in 3 cm lange Stücke schneiden. Jedes Stück mit einer Gabel leicht andrücken.

Die Gnocchi portionsweise in reichlich kochendem Salzwasser garen. Die Gnocchi sind gar, wenn sie zur Oberfläche steigen. Mit einer Schaumkelle herausheben und in einem Sieb abtropfen lassen. Die gegarten Gnocchi in einer vorgewärmten, gefetteten Schüssel warm halten, bis alle gegart sind. Vor dem Servieren eventuell in etwas heißer Butter schwenken.

Zutaten Safransauce:

  • 300 g gewürfelte Scharlotten
  • 120g Butter
  • 600 ml Weißwein
  • 900 ml hellen Fischfond
  • 1 EL Grappa
  • 6 g Safranfäden
  • 720 g Sahne
  • 120 g kalte Butterstückchen
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 12 EL geschlagene Sahne

Zubereitung Safransauce:

Die Schalotten in Butter andünsten. Weißwein und Grappa zugeben und 5 Minuten einreduzieren. Fischfond und Safranfäden zugeben und auf die Hälfte einkochen. 720 g Sahne einrühren. Nochmals auf die Hälfte einkochen und dann durch ein feines Sieb passieren. Eiskalte Butterstücken untermixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kurz vor dem Servieren die geschlagene Sahne unterheben.


Sendung: hr-fernsehen, "hessen à la carte", 21.09.2019, 16:45 Uhr