Frankfurter Lokale mit Tradition

Ein Rezept von Dionissios Miliadis, Nibelungenschänke, Frankfurt

Zutaten für ca. fünf Personen:

  • 1 kg Kabeljaufilet
  • 4 mittelgroße Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 5 reife Tomaten
  • 150 ml Olivenöl
  • 3-5 Lorbeerblätter
  • 3-5 Pimentkörner
  • 200 ml Weißwein
  • 1 mittelscharfe rote Spitzpaprika
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Kabeljau in 5 Stücke schneiden unter laufendem Wasser abwaschen und abtropfen lassen. Die Zwiebeln schälen, vierteln in Scheiben schneiden und die Tomaten ebenfalls. Die Knoblauchzehen in ganz feine Scheiben schneiden. 2 EL Olivenöl auf dem Boden einer feuerfesten Form verteilen, eine Schicht mit einem Teil der Zwiebel-Knoblauchscheiben bedecken.

Die Tomatenscheiben als nächste Schicht mit etwas Salz und Pfeffer bestreuen, 3 Pimentkörner, die in Scheiben geschnittene rote Paprika und 3 Lorbeerblätter dazu geben. Die Hälfte des Weines dazu geben. Als nächstes die Kabeljauscheiben darauflegen, leicht mit Salz und Pfeffer bestreuen und ein paar Tropfen Olivenöl drüber gießen.

Wir wiederholen noch einmal das Beschichten bis alle Zutaten und der restliche Wein verbraucht sind. Als letzte Schicht belegen wir das Ganze mit dem Tomatenscheiben. Die Form mit den Zutaten in den Backofen schieben und bei 180° für circa 35-45 Minuten backen (abhängig von der Dicke der Fischfilets und der Heißluft des Backofens).

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hessen à la carte", 26.01.2019, 16:45 Uhr