Rhabarbertörtchen

Dieses Rezept kommt von Torsten Schambach, Hotel Zwei Mohren, in Rüdesheim-Assmannshausen.

Rezept für 4 Personen

Zutaten Mürbeteig:  

  • 100 g kalte Butter gewürfelt
  • 50 g Zucker
  • 1 Eigelb
  • 150 g Mehl
  • Abrieb einer Biozitrone

Zutaten Brennesselmarzipan:

  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 20 g Brennesselsamen
  • 20 g Strohrum

Zutaten Rhabarber und Schmandfüllung:

  • Ca. 400 g Rhabarber, rotstielig geputzt
  • 20 g Butter
  • 2 EL Cassismark oder Erdbeermark
  • 150 g Schmand
  • 40 g Zucker
  • 20 g Maizena
  • 1 Vollei
  • 1 Eigelb
  • Mark einer ½ Vanilleschote

Zutaten Baiserhaube:

  • 2 Eiweiß
  • 100 g Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz

 Zutaten Veilchensorbet:

  • 1 Handvoll Duftveilchenblüten
  • 100 g Zucker
  • 60 g Veilchenlikör oder Sirup
  • 200 ml Apfelsaft
  • 200 ml Riesling
  • Saft und Schale einer Biozitrone
  • 40 g Basic Textur (vom Konditor)

Zubereitung Mürbeteig

Alle Zutaten rasch zu einem Teig verkneten, darauf achten das er nicht warm wird. Zwischen zwei Blatt Backpapier ausrollen und im Kühlschrank 30 Minuten rasten lassen.

Runde Backförmchen mit einem Durchmesser von 10 cm ausbuttern. Denn Teig auf eine Stärke von 4 mm ausrollen, mit einer Stippenrolle oder Gabel gleichmäßig einstechen und 2cm größer als die Backform ausstechen. Die Backformen mit dem Teig auskleiden, mit Backpapier und Backerbsen im Ofen bei 160 C für 10 Minuten blind backen.

 Zubereitung Brennesselmarzipan

Alle Zutaten miteinander verkneten.

 Zubereitung Rhabarber und Schmandfüllung

Den Rhabarber in kleine Stücke schneiden. 20 g Butter in einer Pfanne schmelzen, Rhabarber dazu geben und kurz anschwitzen. Das Fruchtmark vorsichtig unterheben und abkühlen lassen.

Für die Schmandfüllung die restlichen Zutaten verrühren. In die vorgebackenen Förmchen das Brennesselmarzipan verteilen , darauf den Rhabarber geben. Die Schmandmasse mit einem Löffel darübergeben und im Backofen bei 160 C für 15-20 Minuten backen.

Zubereitung Baiserhaube:

Das Eiweiß mit der Prise Salz steifschlagen. Den Zucker einrieseln lassen und solange weiterschlagen bis der Zucker aufgelöst ist. Zum Schluss den Zitronensaft unterrühren.

Die Förmchen nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen. Das Baiser mit einem Spritzbeutel und einer kleinen Tülle  tropfenförmig auf die Tarte spritzen. Für weitere 5 Minuten im auf 200 C vorgeheiztem Bachofen backen.

Zubereitung

Alle Zutaten in einem Bechermixer fein passieren. In der Eismaschine gefrieren


Sendung: hr-fernsehen, "hessen à la carte", 07.09.2019, 16:45 Uhr