Christstollen

Ein Rezept von Georg Young, "Café Thiele", Fulda.

Zutaten:

  • 800 g Weizenmehl Typ 550
  • 90 g Hefe
  • 200 g Milch
  • 25 g Stollengewürz (Im Handel erhältlich )
  • 70 g Zucker
  • 2 Eigelbe
  • 12 g Salz
  • 320 g Butter
  • 60 g geriebene Mandeln
  • 60 g gestiftete Mandeln
  • 70 g Sultaninen
  • 30 g Zitronat
  • 100 g Rum

für die Stollenglasur:

  • 50 g Sahne
  • 25 g Butter
  • 50 g Aprikosenmarmelade

Zubereitung:

1 Tag vorher: Sultaninen und Zitronat im Rum einlegen und abdecken. Nicht kalt stellen!

Vorteig: Hefe in der lauwarmen Milch auflösen und mit 300 g des Mehls verkneten . Ca. 30 min. abgedeckt gehen lassen.
Butter lauwarm aber schon flüssig erwärmen und Mandeln hinzugeben.

Teig: Restliches Mehl mit dem Zucker, Stollengewürz und Salz vermischen und
den Vorteig dazu geben und leicht mischen. Ebenfalls die Eigelbe und
die Butter-Mandelmischung dazu geben. Jetzt richtig gut durchkneten.
Achtung! Teig erscheint jetzt ein bisschen fest, wird aber nach Zugabe der Früchte wieder weicher. Ca. 1 Std. abgedeckt gehen lassen.
Dann die abgetropften Sultaninen und Zitronat in den Teig geben und nochmals kurz durchkneten – auf bemehlter Tischplatte teilen, Rundwirken und zu 2 Stollen formen.

Backen: Ofen auf ca. 160 Grad/Heißluft oder 170 Grad/Ober-Unterhitze vorheizen.
Backzeit etwa 1 Std.
Nach einer halben Stunde Temperatur ca. 10 Grad niedriger einstellen. Aus dem Ofen vorsichtig vom Backblech auf einen Tisch ziehen und mit ca. 100 g kurz aufgekochter Butter von allen Seiten heiß bepinseln. Dann 3 bis 4 Std. abkühlen lassen.

Stollenglasur:
Sahne und Butter kurz aufkochen und Aprikosenmarmelade dazu. Mit Schneebesen ca. 200 g Puderzucker einrühren und erhitzen bis die Glasur cremig und heiß ist.
Die Stollen damit dünn mit Backpinsel von allen Seiten einstreichen und 1 Std. stehen lassen bis die Glasur nicht mehr klebrig ist.
Den Stollen nun mit Puderzucker von allen Seiten bestäuben. Fertig!

Am besten kommt das volle Aroma des Stollens nach 2 Tagen zur Geltung.


Sendung: hr-fernsehen, "hessen à la carte", 12.12.2020, 16:45 Uhr