Zwiebelkuchen

Ein Rezept von Niclas Horn, Leuchtendroter, Frankfurt.

Zutaten:

Für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • 60 g Margarine
  • 140 g Hafermilch
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 15 g Zucker
  • Salz

Für die Zwiebelmasse:

  • 500 g rote Zwiebeln
  • 80 g Öl
  • 80 g Zucker
  • 1 TL Schwarzkümmel
  • 150ml Rotwein
  • Salz

Zubereitung:

Teig:

Zimmerwarme Hafermilch, Mehl, Hefe und Zucker sowie eine Prise Salz gute fünf Minuten mit einer Küchenmaschine mit Knetharken auf kleiner Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten. Danach etwa 30 Minuten feucht abgedeckt an einem warmen Ort ruhen lassen.

Zwiebelmasse:

Die roten Zwiebeln in einem großen Topf mit Öl anschwitzen bis sie leicht glasig werden. Salz und Zucker hinzugeben und kurze Zeit später mit Rotwein aufgießen. Diesen verkochen lassen bis keine sichtbare Flüssigkeit mehr vorhanden ist. Schwarzkümmel hinzugeben und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Den Teig etwa einen halben Zentimeter dick ausrollen und in eine gut gefettete, bemehlte Springform geben. Einen kleinen Rand stehen lassen und großflächig mit Zwiebelmasse bedecken. Bei 200 Grad 20-25 Minuten goldbraun backen.


Sendung: hr-fernsehen, "hessen à la carte", 17.10.2020, 16:45Uhr